Tisch fürs Wohnzimmer selber bauen - so gehts

Jeder kann in wenigen Schritten seinen perfekten Tisch fürs Wohnzimmer selber bauen und dabei bares Geld sparen.


Sicherlich haben Sie eine genaue Vorstellung, wie der perfekte Wohnzimmertisch aussehen soll. Kaufen Sie keinen teuren Tisch, sondern bauen Sie sich in nur wenigen Schritten ganz einfach und zudem kostengünstig ihren Tisch fürs Wohnzimmer selbst. Dass dies nicht schwer ist, werden Sie bereits nach kürzester Zeit feststellen. Um Ihren Tisch fürs Wohnzimmer selber bauen zu können, benötigen Sie nur wenige kostengünstige Materialien.

Wie Sie einen Tisch fürs Wohnzimmer selber bauen

  • Zeichnen Sie auf eine gewünschte Platte Ihrer Wahl den Umriss der späteren Tischplatte und die Lage der Tischbeine mit einem Bleistift auf. Im Anschluss schneiden Sie mit einer Stichsäge die gewünschte Form aus. Hierbei sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.
  • Um einen ansehnlichen Tisch fürs Wohnzimmer selber bauen zu können, sollten Sie diesen passend zur Einrichtung gestalten. Ob Sie nun einen ovalen, runden oder eckigen Tisch gestalten, bleibt Ihnen selbst überlassen. Die Sägekanten können Sie mit Sandpapier glätten und abrunden.
  • Nun bohren Sie mit einem Tiefanschlagbohrer Dübellöcher in die Tischplatte für die späteren Tischbeine. Wichtig hierbei ist, dass Sie auf eine richtige Bohrung achten, damit die Tischbeine später auch gerade stehen. Idealerweise bohren Sie hierbei pro Tischbein zwei Dübellöcher in die jeweilige Position, wie die Beine später angebracht werden sollen. Zum Fixieren der Dübel verwenden Sie einen Holzleim.
  • Nun kleben Sie die Dübel mit dem Holzleim in die vorgebohrten Löcher, drücken diese fest an und lassen sie austrocknen, sodass später ein optimaler Halt gegeben ist. In der Zwischenzeit können Sie die Tischplatte je nach belieben mit verschiedensten Farben wie zum Beispiel Buntlack oder Mustern aus Klebefolie gestalten und zum Trocknen legen.
  • Um die Farbe langfristig erhalten zu können sollten Sie zusätzlich nach dem Farbanstrich noch eine Lasur verwenden.

Das Anbringen der Tischbeine

  • Beginnen Sie mit dem zurechtsägen der Tischbeine. Hierfür nehmen Sie idealerweise vier gleichdicke und logischerweise gleichlange Holzpfosten. Verwenden Sie entweder runde oder eckige Tischbeine und schleifen Sie auch diese zurecht. In die Tischbeine werden nun mit dem Tiefschlagbohrer Dübellöcher eingfräst um die Beine an der Platte befestigen zu können.
  • Bitte achten Sie hierbei darauf, dass die Löcher der Platte und der Tischbeine genau übereinstimmen. Stimmen diese genau überein, so wird der Tisch später gerade stehen und einen optimalen Halt mit sich bringen. Um einen geraden Tisch fürs Wohnzimmer selber bauen zu können, sollten Sie die Tischbeine mit einer Wasserwage ausloten.

Die letzten Schritte

  • Sobald die angemalte Tischplatte getrocknet ist, können Sie mit der Weiterverarbeitung beginnen. Nun drehen Sie die Tischplatte mit der Unterseite nach oben, sodass Sie die Tischplatte und Tischbeine ineinanderstecken können. Geben Sie zur Sicherheit nocheinmal einen guten Tropfen Holzleim in die Dübellöcher und kleben Sie Tischbeine und Tischplatte zusammen. Eine Trocknungszeit ist für einen guten Halt unbedingt erforderlich.
  • Stellen Sie Ihren Tisch nach der Trocknung auf. Ihr selbst errichtetes Werk ist fertig! Bei Bedarf können Sie die Tischbeine noch mit zusätzlichen Schrauben befestigen, jedoch dürfte dies mit einem guten Holzleim nicht nötig sein. Einen Tisch fürs Wohnzimmer selber bauen ist wirklich nicht schwer und spart zudem viel Geld!