Titanimplantat

Beim Titanimplantat handelt es sich um das am häufigsten in der Zahnmedizin verwendete Material. Es ist sehr gut erforscht, beständig und stabil.


Titan ist der derzeit in der Zahnmedizin am häufigsten verwendete Werkstoff, wenn es um Implantate geht. Mehr als 90 Prozent aller künstlichen Zahnwurzeln bestehen momentan aus diesem Material. Es gilt im Gegensatz zu den noch recht jungen Zirkoniumdioxidimplantaten als sehr gut erforscht, sowohl was die Wirkung im Körper als auch die Haltbarkeit angeht. Titan findet auch in anderen Bereichen der Medizin – beispielsweise in der Prothetik – Verwendung. Es ist sehr leicht, flexibel und besonders belastungsbeständig.

Gute Erfahrungen mit dem Titanimplantat
Für den Erfolg einer Behandlung mit einem Titanimplantat ist es von großer Bedeutung, dass die künstlichen Zahnwurzeln sich gut in den Knochen integrieren. Andernfalls ist die Stabilität nicht vollständig gewährleistet, da eine gewisse Distanz zwischen dem anorganischen und dem organischen Material besteht. Diesbezüglich zeigt Titan sehr gute Eigenschaften. Es wird vom umliegenden Gewebe gut angenommen und erlaubt so, dass sich neue Hautzellen fest anlagern und so die neue Wurzel gut einbinden.

Verschiedene Formen
Meist haben Titanimplantate Zylinderform, aber auch ein kegelförmiges Aussehen ist möglich. Um sie in den Kieferknochen einzuführen, existieren Exemplare mit oder ohne Gewinde, die dann dementsprechend in die vorgesehene Öffnung eingedreht oder eingesteckt werden. Unter Umständen muss zunächst die Oberfläche beschichtet oder aufgeraut werden, je nachdem, welcher Effekt gewünscht wird.
 
Kaum Überreaktionen
Obwohl es sich bei Titan um ein Metall handelt, sind Überreaktionen nahezu nicht bekannt. Die meisten Implantate bestehen aus reinem Titan, aber auch Titan-Legierungen sind eine Möglichkeit. Zwar kann das verwendete Metall Anteile an die umliegende Umgebung abgeben, in aller Regel ist dies jedoch nicht bedenklich. Und auch Menschen, die sonst allergisch auf Metalle reagieren, vertragen ein Titanimplantat meist gut.