Tourismus Afrika - die Wiege der Menschheit bereisen

Der schwarze Kontinent ist bei Urlaubern noch nicht sehr erforscht. Dabei gibt es hier viel Tourismus: Afrika hat seinen Besuchern einiges zu bieten.


Afrika ist ein Kontinent, bei dem die meisten Länder noch als Entwicklungsländer oder Dritte Welt Länder gelten und sehr arme Regionen besitzt. Dafür leben hier aber auch die weltweit meisten Völker auf ihre traditionelle Art in Stämmen und Dorfverbänden. In vielen Ländern des Kontinents ist die Haupteinnahmequelle der Bevölkerung Tourismus: Afrika zieht dank seiner atemberaubenden Landschaft und der reichen Vielfalt an wild lebenden Tieren viele Besucher an. Vor allem die Raubkatzen und das Großwild fasziniert uns Europäer, da wir so etwas aus unserer Heimat nicht mehr kennen. Es liegt also immer ein Hauch Abenteuer in Luft, wenn man an Afrika denkt.

Nordafrika: Das arabische Afrika
Zu den nordafrikanischen Staaten passt noch das Bild aus Tausenundeiner Nacht. Diese arabisch geprägten Länder, wie Ägypten, Tunesien, Marokko und Lybien liegen nördlich des Äquators in einer trockenen Wüstengegend. Lediglich entlang der Flüsse findet man fruchtbare Böden und frisches Grün, wie beispielsweise am Nil. Oder in der Sahara, der größten Trockenwüste der Erde vereinzelte märchenhafte Oasen, wo die Karavanen noch heute rasten. Die Länder Nordafrikas besitzen eine Menge historische interessante Stätten und Bauwerke, die es sich zu besuchen lohnt. Allein Ägyptens berühmte Pyramiden, die Cheops-Pyramide etwa, und Tempel sollten zu einem Besuch anregen. Im Mittelmeer und im Roten Meer kann man außerdem einen tollen Badeurlaub mit unterschiedlichen Sportmöglichkeiten mit Tagesausflügen zu historischen Sehenswürdigkeiten verbinden. Im Norden des Kontinents findet sich also viel Tourismus, Afrika wie man es von einer Safari kennt, findet man hier allerdings nicht.

Schwarzafrika
Viele Länder in Schwarzafrika, also südlich der Sahara, sind politisch instabil. Daher sollte man sich auf jeden Fall beim auswärtigen Amt nach der derzeitigen Situation erkundigen. Es gibt aber auch eine Vielzahl Länder, die bedenkenlos zu bereisen sind. Dazu gehören unter anderem Kamerun, Nigeria, Burkina Faso, Ghana oder Mali. Wenn Sie schon einmal in Schwarzfrika sind, sollten Sie sich nicht nur auf einen Strandurlaub beschränken. Es gibt natürlich wunderschöne Strände, in Zanzibar etwa, die den Vorteil bieten, nicht so überlaufen zu sein wie in anderen Urlaubsregionen. Doch wer schon dieses Land besucht, sollte sich auch auf eine Safari begeben. Diese werden kompetent geleitet und Sie brauchen nicht zu befürchten, dass Ihnen in der Wildnis etwas zustößt. Es ist die perfekte Gelegenheit wilde Tiere in ihrer natürlichen Umgebung und aus nächster Nähe zu sehen. Sie können bei einer Raubtierfütterung dabeisein, eine Elefanten-Herde auf Wanderschaft treffen oder scheue Gazellen am Wasserloch beim Trinken beobachten.

Vorbereitung auf den Urlaub
Erkundigen Sie sich rechtzeitig, welche Impfungen notwendig sind. Dazu gehören meistens Impfungen gegen Malaria, Typhus, Gelbfieber, Menigokken und Hepatitis A und B. Legen Sie sich außerdem eine gut ausgestattete Reiseapotheke zu, mit Mitteln gegen Durchfall, Fieber, Desinfektionsmittel und Insektenschutzmittel.