Traumfresserchen – eine Rezension

Das Traumfresserchen, eine Geschichte die Kindern, die sich in der Nacht oder der Dunkelheit fürchten, Mut machen soll, die Dämonen und Monster ihrer Träume zu besiegen.


Das Traumfresserchen ist ein Singspiel für Kinder. Komponiert von Wilfried Hiller und mit einem Libretto von Michael Ende ist das Stück 1991 entstanden. Michael Ende ist jedem vielleicht ein Begriff durch Werke wie Die unendliche Geschichte oder Momo.

Worum geht es in der Geschichte?

Schweißgebadet und mit klopfendendem Herzen wacht man des Nachts auf, weil einen ein Monster im Traum verfolgt und dann liegt man Stunden lang wach, da man sich vor Angst, dass es zurück kommen könnte, nicht mehr einschlafen traut.
Prinzessin Schlafittchen, der Tochter des Königs und der Königin von Schlummerland, geht es ebenso. Doch sie trifft es noch viel härte, den in diesem Land ist schlafen das Wichtigste, nur wer schläft ist König. Aber was soll man tun? Niemand weiß Rat, damit die Prinzessin ihren königlichen Pflichten wieder nachkommen kann. Die Eltern sind in großer Sorge um ihre Tochter und eines Tages, nachdem sie jeden Arzt, jede Kräuterhexe und jeden Gelehrten im Lande vergeblich um Hilfe gebeten haben, macht sich der König selbst auf die Suche nach einem Heilmittel für seine geliebte Tochter. Nach langer Reise trifft der König eines Tages unvermittelt auf das Traumfresserchen. Es ist sehr hungrig, da es schon lange nicht mehr eingeladen wurde und bittet den König, ihm alles zu geben was er bei sich hat. Dann verwandelt es das ganze Hab und Gut des Königs in einen großen Bogen Papier, Tinte und eine Feder und schreibt ihm einen Zauberspruch auf, der seine Tochter heilen soll. Gemeinsam mit dem Traumfresserchen macht sich der König auf den Weg nach Hause in sein Königreich Schlummerland. Der König eilt zu Schlafittchen und das Traumfresserchen frisst all die bösen Träume der Kinder auf.

Rezension

Michael Ende erzählt Geschichten wie kein Zweiter. Er lässt jedermann teilhaben an seiner Welt der Mythen und Märchen. Das Traumfresserchen gibt allen Kindern, die Nacht für Nacht ein Monster in ihren Träumen plagt, einen Schutzzauber mit auf den Weg, um die Dämonen besiegen zu können. Kinder haben das Gefühl, wenn sie das Traumfresserchen mit dem Spruch rufen, in Sicherheit zu sein. Natürlich ist dieses Buch kein Allheilmittel gegen schlechte Träume aber es kann Kindern womöglich helfen in Ängste zu besiegen.