Trinkmolke – ein gesunder Durstlöscher

Trinkmolke als ideales Gesundheits- und Fitnessgetränk aktiviert den Stoffwechsel und entschlackt den Körper auf natürliche Weise. Lesen Sie hier alles über das gesunde Getränk aus der Natur.


Warum den Durst nicht auch einmal mit Trinkmolke löschen? Molke ist ein leckeres und gesundes Lebensmittel. Als eines der ältesten Gesundheitsprodukte wird Molke schon sehr lange als ein stärkendes Getränk genutzt. Verschiedene Kuranstalten bieten heute noch Trinkkuren mit Molke in ihrem Programm an. Ernährungsbewusste Menschen schätzen besonders die verschiedenen Erfrischungsgetränke aus Molke. Vitamin- und mineralstoffhaltig, kaum fetthaltig und besonders kalorienarm wirkt diese besondere Flüssigkeit auf den Körper entschlackend. Das Immunsystem wird gestärkt und das Wohlbefinden erhöht.

Herstellung und Wirkung von Trinkmolke

  • Molke entsteht als Nebenprodukt bei der Herstellung von Käse. Sie setzt sich nach der Dicklegung von dem geronnenen Eiweiß ab. Die gelblich-grüne Flüssigkeit besteht zu 94 Prozent aus Wasser. Der Rest sind vier bis fünf Prozent Milchzucker und ein Prozent Molkeprotein. Die Vitamine B1 und B2 bewirken die gelb-grünliche Färbung der Flüssigkeit. Die zusätzlichen leicht verwertbaren Mineralien, hauptsächlich Kalium, Kalzium und Phosphor, ergänzen die Molke, wodurch sie zum idealen Sportler- und Wellnessgetränk wird.
  • Molkegetränke wirken entschlackend und verdauungsfördernd. Den Milchzucker in der Molke wandeln die Milchsäurebakterien im Darm in die notwendige Milchsäure um. Dadurch entsteht eine gesunde Darmflora. Diese wiederum sorgt im Körper für eine geregelte Verdauung und das hochwertige Molkeeiweiß bewirkt, dass der Körper bei der Energiegewinnung statt körpereigenem Eiweiß das vorhandene Körperfett abbaut. Molke trägt umfassend dazu bei, Körper, Geist und Seele zu stärken.

Verwendung der Molke

  • Wegen seiner Färbung und dem nicht sehr ansprechenden Geschmack lehnen viele Menschen dieses gesunde Getränk ab. Um dem entgegenzuwirken, wird Molke mit zahlreichen Fruchtzusätzen oder mit Gemüsezusätzen angeboten. So schmeckten die Molkegetränke besonders gut und löschen beispielsweise in der warmen Jahreszeit ideal den Durst. Und ein Molkedrink kann auch mal eine Mahlzeit ersetzen.
  • Wer sich seinen Drink selbst herstellen möchte, kann auf Molkepulver zurückgreifen. Dieses wird im Vakuum-Trocknungsverfahren hergestellt. Einfach mit Wasser oder Saft angerührt, ergibt es ein leckeres Getränk. Auch als gesunder Pausendrink für Schulkinder ist die Trinkmolke mit ihrer stoffwechselfördernden Wirkung hervorragend geeignet. Molke wird außerdem mit Joghurt kombiniert oder als cremiges Dessert verarbeitet und bietet damit für Naschkatzen einen leichten Genuss ohne Reue.