Trommeln lernen - so gehts

Wie man Trommeln lernen kann - von den Anfängen bis zum ersten Lied und darüber hinaus.


Wer wollte nicht auch schon mal Trommeln lernen, aber ist vor den teuren Preisen des Musikschulunterrichts verschreckt worden. Das muss gar nicht sein, denn man kann sich das Schlagzeugspielen auch selbst beibringen – und so gehts.

 

Die ersten Schritte

  • Als erstes benötigt man natürlich ein Instrument auf dem man spielen kann, es empfiehlt sich allerdings, nicht gleich ein Schlagzeug zu kaufen, sondern sich erst einmal eine Snare Drum vom Musikhaus zu leihen.

 

  • Zusätzlich sollte man sich informieren, welche Lehrbücher für Anfänger fürs Selbststudium geeignet sind und sich eines beschaffen. Dann werden nur noch Schlagstöcke, sogenannte Sticks, benötigt und es kann mit dem Trommeln lernen losgehen.

 

  • Man beginnt mit den ersten Rythmusfolgen, auch Patterns genannt. Wichtig ist immer, langsam anzufangen und das Tempo erst zu erhöhen, wenn das Pattern sitzt. Da die Patterns die Grundlagen sind, sollte man schon einige Zeit aufwenden, um sie gut zu beherrschen und nicht zu schnell aufs gesamte Schlagzeug umsteigen, auch wenn es zwischendurch mal langweilig wird. Hat man aber die nötige Geduld und den Ehrgeiz besessen, kann es losgehen.

 

Der Weg zum Lied

  • Es macht Sinn, sich zu Beginn erst einmal ein billiges oder gebrauchtes Schlagzeug zu kaufen, bevor man in gutes Material investiert, außer man ist sich ganz sicher, dass man weiterspielen wird.

 

  • Ein Schlagzeuggrundset besteht neben der Snare Drum, aus der Base Drum und der Hi Hat. Zusätzlich sind meist zwei bis drei Toms, ein Crash Becken und ein Ride Becken vorhanden.

 

  • Zuerst werden jedoch nur die drei erstgenannten Trommeln benutzt. Wie zuvor beginnt man, die nächsten Takte langsam durchzugehen, bis sie gründlich sitzen, da auch sie zu den Grundlagen gehören.

 

  • Damit aber ein Gesamtverständnis für das Instrument aufgebaut wird, sollte man auch zwischendurch die anderen Trommeln mit einbeziehen. Um den Spaß am Trommeln lernen hier nicht zu verlieren, ist es wichtig Lieder begleiten zu können. Empfehlenswert ist hier zu Anfang zum Beispiel das einfache, aber schöne Lied „The Reason“ von Hoobastank.

 

  • Danach kann man mit Hilfe des Lehrbuchs weiterarbeiten und sich selbst an anderen Liedern ausprobieren und wird feststellen das Trommeln lernen manchmal Geduld erfordert, aber am Ende doch sehr viel Spaß macht.