Tsatsiki selber machen - so gehts

Tsatsiki selber machen - leichter als gedacht und viel leckerer als aus dem Supermarkt!


Das traditionell griechische Nationalgericht Tsatsiki selber zu machen ist ganz einfach. Sie müssen es nicht im Supermarkt kaufen, ohne zu wissen, welche Zugaben enthalten sind. Frisch schmeckt der Dip sowieso am besten. Aber da die Geschmäcker unterschiedlich sind, sind hier zwei Varianten aufgeführt.

 

Tsatsiki mit Quark

  • Damit Sie diesen Tsatsiki selber machen können, benötigen Sie für vier Portionen 250 Gramm Magerquark, 250 Gramm Sahneschichtkäse, drei EssLöffel Sahne, zwei Esslöffel Olivenöl, eine halbe Zwiebel, eine halbe Salatgurke, einen Teelöffel Zucker und drei Teelöffel Gewürze (wie Knoblauch).

 

  • Zuerst hacken Sie die Zwiebel und die Salatgurke (ohne Kerne) fein. Vermischen Sie diese beiden dann in einer Schale mit dem Magerquark und dem Sahneschichtkäüse. Anschließend geben Sie Sahne, Öl und Zucker hinzu. Zum Schluss vermischen Sie das Ganze mit den Gewürzen. Für das richtige Aroma lassen Sie das Tsatsiki etwa eine Stunde im Kühlschrank durchziehen.

 

Tsatsiki mit Joghurt

  • Um diesen Tsatsiki selber machen zu können, brauchen Sie für vier Portionen 600 Gramm giechischen Joghurt aus Schafsmilch (6–8 Prozent Fett in Trockenmasse), eine große Salatgurke, drei Zehen Knoblauch, einen Esslöffel Weßweinessig, zwei Esslöffel Olivenöl und Salz.

 

  • Für die Zubereitung stecken Sie eine Kaffeefiltertüte in ein Spitzsieb und legen dieses mit einem Moltontuch aus. Anschließend füllen Sie den Joghurt hinein und lassen ihn circa 20 Minuten abtropen, damit er fest wird. Dann raspeln Sie die Gurke mit Schale in grobe Stücke. Die Gurkenstückchen geben Sie zusammen mit einem Teelöffel Salz in eine Schale und lassen die Gurke Wasser ziehen. Danach lassen Sie die Gurke in einem Sieb abtrocknen. Damit viel Wasser herauskommt, drücken Sie am besten noch etwas nach. Vermengen Sie nun den Joghurt mit der Gurke.

 

  • Jetzt schälen Sie den Knoblauch und pressen ihn mit einer Knoblauchpresse aus. Geben Sie den Knoblauch, den Essig und das Olivenöl zum Joghurt hinzu und mischen das Ganze gründlich durch. Zuletzt schmecken Sie Ihr Tsatsiki mit Salz ab und lassen es circa zehn bis 20 Minuten im Kühlschrank ziehen.

 

  • Um das perfekte Tsatsiki selber zu machen, können Sie es noch mit etwas Minze verzieren.