Twitter mit Facebook verknüpfen - so leicht gelingts

Sparen Sie Zeit und optimieren Sie Ihre Internetaktivitäten, indem Sie Twitter mit Facebook verknüpfen.


Twitter und Facebook haben weltweit das Internet erobert. Das sogenannte Social Web, worunter man Twitter, Facebook und Co. versteht, bestimmt zusehends das Leben von Internetnutzern. Die einzelnen Plattformen werden nicht nur im privaten Bereich genutzt, sondern auch zunehmend von Unternehmen. Deren Marketing- und Ver- kaufsbereich profitiert von der Erreichbarkeit potentieller Kunden im Internet beziehungsweise auf den diversen Social-Media-Plattformen. Wenn man in Sachen Internet-Kommunikation hip und trendy - eben am Puls der Zeit - sein will, dann kommt man in aller Regel nicht um eine Mitgliedschaft bei Twitter oder Facebook herum. Immer mehr Freunde und Verwandte nutzen eine der beiden Plattformen zum Austausch von Fotos, Informationen und Neuigkeiten rund um die eigene Person und das eigene Leben. Nicht wenige sind gleich in beiden Internet-Communities aktiv. Obendrein kann man Twitter mit Facebook verknüpfen! Twitter mit Facebook verknüpfen - das macht vor allem dann Sinn, wenn man bereits bei Twitter und auch bei Facebook ein Benutzerkonto hat.

 

 

Nachrichten gleichzeitig auf mehreren Social-Media-Plattformen posten

  • Grundlage zum Verknüpfen von Twitter mit Facebook ist je ein Konto auf beiden Plattformen. Ist das gegeben, loggt man sich bei Twitter ein, nämlich unter Twitter.com, und zwar mit den Zugangsdaten für die eigene Mitgliedschaft. Dort stehen Twitter-Nutzern gleich mehrere Möglichkeiten zu Verfügung, um ihre Twitter-Inhalte mit denen auf ihrer Facebook-Seite zu synchronisieren.

 

  • Zum Beispiel kann man dazu die Applikation Twitter verwenden. Mittels der Applikation Twitter ist es möglich, alle seine Tweeds bei Facebook einzubinden. Neben dieser App bietet Twitter auch das Tool Selective Twitter Status an, womit man ausgewählt Tweeds bei Facebook integriert, ebenso wie das Tool TweetPo.st. Das hat sich speziell für die Einbindung von Links, Fotos und Videos bewährt.

 

 

Zunächst Twitter authorisieren, dann auf Facebook zugreifen

  • Selbst wenn man die Internetplattformen Twitter und Facebook unterschiedlich oft benutzt, kann es hilfreich sein, Twitter mit Facebook verknüpfen zu wollen. Denn: Twitter mit Facebook verknüpfen - das bedeutet: man hat so beide Seiten perfekt im Griff!

 

  • Twitter mit Facebook verknüpfen - das bietet nicht nur neue Wege der Kommunikation, sondern neue Chance sich besonders effektiv zu vernetzen.