Typisches spanisches Essen: die besten Rezepte zum Nachkochen

Typisches spanisches Essen ist regional sehr unterschiedlich doch immer voller Raffinesse und mit frischen Zutaten.


Die kulinarische Traditionen Spaniens wurde insbesondere durch die Mauren sehr stark mitgeprägt, die der spanischen Küche eine große Anzahl orientalischer Gewürze geschenkt hat. Typisches spanisches Essen besticht auf den ersten Blick oft durch seine Einfachheit, doch es ist in seiner Kombination sehr wohl durchdacht. Denn die Spanier lieben das gute Essen ohne allzugroßen Aufwand. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, typisches spanisches Essen ist unkompliziert und äußerst schmackhaft.

Wer an typisches spanisches Essen denkt, der hat oft Tapas im Sinn, die sowohl als Vor- wie auch als Hauptspeise schmecken

  • Auf einen Tapasteller gehören zunächst einmal guter Manchego und ein Jamon Iberico, ein spanischer Schinken. Als Vorspeise ist das auch schon fast ausreichend. Lecker sind noch ausgebackene Garnelen und Allioli.
  • Für vier Personen brauchen Sie 500 Gramm große Garnelen in der Schale. Bereiten Sie einen Ausbackteig aus 100 Gramm Mehl, drei Esslöffel Olivenöl, dem Eiweiß von einem großen Ei und 175 ml lauwarmen Wasser. Würzen Sie den Teig mit Salz und Cayennepfeffer.
  • Die Garnelen aus der Schale lösen und mit Zitrone beträufeln. Währenddessen Olivenöl zum Frittieren erhitzen. Die Garnelen einzeln durch den Teig ziehen und im heißen Fett etwas 30 Sekunden ausbacken. Auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen.
  • Für die Allioli vier Knoblauchzehen fein hacken, Salz Zitronensaft, ein Eigelb und 175 ml Olivenöl in eine hohe Schüssel füllen und mit dem Pürierstab zu einer cremigen Mayonnaise vermischen.

Als Hauptspeise passt hier ein leckeres Maishähnchen mit Oliven, Knoblauch und Sherry

  • Braten Sie in einem Schmortopf zwei klein gehackte Zwiebeln in Olivenöl an, anschließend geben Sie drei gehackte Knoblauchzehen hinzu und das zerteilte, gesalzene und gepfefferte Maishähnchen. Legen Sie die Hühnerteile mit den Rückenknochen nebeneinander.
  • Füllen Sie nun die Zwischenräume mit 24 großen grünen Oliven, 175 Milliliter Sherry und zwei Lorbeerblätter auf. Anschließend geben Sie noch 350 Milliliter Wasser hinzu. Das Geflügel muss vollständig mit Flüssigkeit bedeckt sein. Alles zusammen nun bei leicht aufgelegtem Deckel 30-35 Minuten köcheln lassen.
  • Typisches spanisches Essen ist immer sehr abwechslungsreich, sodass bei großer Tafel ein solches Hühnchengericht, gemeinsam mit vielen anderen Leckereien, auch auf die Tapasplatte passt.