Übungen für den Bandscheibenvorfall - Kurzprogramm für zu Hause

Viele Übungen für den Bandscheibenvorfall lassen sich als Heimprogramm durchführen und stärken nicht nur die Rücken-, sondern auch die Bauchmuskulatur.


Übungen für den Bandscheibenvorfall stärken die Muskulatur und beugen somit einem erneuten Bandscheibenvorfall vor. Außerdem helfen sie gegen leichte Verspannungen.

Tipps und Tricks für Rückenübungen

  • Neben den Übungen für den Bandscheibenvorfall ist dass sich bewusst machen der richtigen Körperhaltung sehr wichtig. Dabei sollte man sich zwingen, immer wieder die Haltung zu verbessern und einen aufrechten Gang einzunehmen.
  • Die Schultern dürfen nicht runterhängen, sondern müssen nach hinten gezogen werden. Zeitgleich wird die Brust nach vorne gestreckt. Wichtig bei den Übungen ist, dass viele Muskelpartien trainiert werden.
  • Besonders die Bauch- und Rückenmuskulatur stellt eine Ganzheit dar. Denn die Wirbelsäule wird nicht nur durch die Rückenmuskulatur gehalten, sondern auch durch die Bauchmuskulatur. Die besten Übungen für den Bandscheibenvorfall sind deshalb Bauch- und Rückenübungen.

Übungsprogramm für zu Hause

  • Gute Übungen für einen Bandscheibenvorfall sind Balllancieraufgaben. Beim Kurzprogramm für zu Hause sind diese die optimalen Einsteigerübungen.
  • Stand auf einem Bein. Arme gerade hochstrecken und sich lang machen.
  • Stand auf einem Bein. Das andere Bein wird angewinkelt und gegen das Einbein gestellt.
  • Stand auf einem Bein. Versuchen mit dem anderen Bein einen Kreis oder Viereck zu zeichnen.
  • Stand auf einem Bein und eine Standwaage durchführen. Dabei wird der Oberköper nach vorne gekippt und das Bein nach hinten geführt.
  • Dann folgen verschiedene Kräftigungsübungen, um die Bauch- und Rückenmuskulatur zu stärken.

„Reiter“

  • Gerade hinstellen und die Beine einen halben Meter auseinander stellen. Die Zehen zeigen nach außen. So weit wie möglich eine Kniebeuge machen und darauf achten, dass der Rücken gerade bleibt. Kurz diese Position halten und wieder zurück in die Ausgangsstellung.

„Indianersitz“

  • Mit gekreuzten Beinen aufrecht hinsetzten und die Hände auf das jeweils gegenüberliegende Knie legen. Dann den Kopf so weit wie möglich zum Boden runter senken. Diese Position für etwa 10 Sekunden halten.

„Beinheben“

  • Flach auf den Rücken legen und die Beine langsam bis einem Meter über den Boden heben.

„Katze“

  • Im Vierfüßlergang hinknien und versuchen wie eine Katze einen Buckel zu machen. Versuchen das Kinn weit zur Brust zu bekommen. Die Übungen für den Bandscheibenvorfall müssen immer langsam und kontrolliert ausgeführt werden.