Unbekannte Anrufe zurückverfolgen - so gehts

Wer unbekannte Anrufe zurückverfolgen möchte, kann mit Hilfe der Telefongesellschaft eine Fangschaltung einrichten lassen.


Immer wieder passiert es in vielen Haushalten, dass unbekannte Anrufe am Telefon manchen Menschen das Leben sehr schwer machen. Sei es die sexuelle Belästigung am Telefon oder auch die Angst machenden Anrufe mitten in der Nacht, bei denen schweres Atmen am Hörer und andere Abartigkeiten Angst und Schrecken bereiten. Doch selbst Anrufe, bei denen immer gleich wieder aufgelegt wird, können nerven und ängstigen. Bei diesen Anrufen werden die Rufnummern von den anrufenden Personen fast immer unterdrückt und können so von der angerufenen Person nicht am Display des Telefons abgelesen werden. Um diesen Anrufen endlich ein Ende zu machen und um den anonymen Anrufer zuverlässig zu ermitteln, gibt es zum Glück eine Möglichkeit, an dessen Telefonnummer zu gelangen. Um unbekannte Anrufe zurückverfolgen und gegen den Anrufer vorgehen zu können, ist es möglich, folgendermaßen vorzugehen:

Bei der Telefongesellschaft eine Fangschaltung einrichten lassen
Rufen Sie bei telefonischer Belästigung durch unbekannte Anrufe Ihre Telefongesellschaft an und schildern Sie Ihr Problem. Durch die Telefongesellschaft kann eine Fangschaltung für Ihren Telefonanschluss eingerichtet werden. Erkundigen Sie sich bereits im voraus, was solche eine Fangschaltung kostet, damit keine böse Überraschung auf Sie zukommt. Mit Hilfe einer Fangschaltung wird dann möglich gemacht, was bisher nicht zu sehen ist: Die Telefonnummer des unbekannten Anrufers wird trotz der Rufnummernunterdrückung angezeigt.

Jetzt heißt es warten auf den nächsten unbekannten Anruf
Um unbekannte Anrufe zurückverfolgen zu können, muss die Fangschaltung aktiv sein. Nun muss man als genervter Telefonbesitzer nur noch warten, bis der Anrufer wieder einmal seinem lästigen Hobby nachgeht und mit unterdrückter Nummer anruft. Wenn er dies tut, ist er schon in die Falle gegangen. Denn die Telefongesellschaft kann dank der Fangschaltung die Nummer des Anrufers sehen. Man kann endlich unbekannte Anrufe zurückverfolgen. Und schon ist es für den belästigten Telefonbesitzer ein leichtes, anhand dieser Nummer auch den dazu gehörigen Telefonanschluss-Besitzer zu ermitteln oder ermitteln zu lasen. Wenn diese Daten einmal bekannt sind, ist auch eine Anzeige bei der Polizei möglich, sodass endlich wieder einmal ruhige Tage und Nächte für die belästigte Person möglich sind.