Urlaub am Bodensee - Perfekt für die ganze Familie

Der Bodensee ist einer der beliebtesten Urlaubsziele Deutschland. Das milde Klima sowie die attraktiven Freizeitangebote und Sehenswürdigkeiten versprechen einen perfekten Urlaub am Bodensee für die ganze Familie.


Der Bodensee – auch als Schwäbisches Meer bezeichnet – ist eine der beliebtesten Urlaubsregionen Deutschlands. Rund um den zweitgrößten See Mitteleuropas erstreckt sich eine wahre Oase wunderbarer Naturschauspiele, historischer Sehenswürdigkeiten und anderer entdeckungswürdiger Kleinode. Vor allem die größten drei Inseln des Sees, Insel Reichenau, Mainau und Lindau sind ein Paradies für Abenteurer und Entdecker.
 

Blumiger Bodensee
Die Insel Mainau, auch als Blumeninsel bezeichnet, beeindruckt seine Besucher durch eine unüberschaubare Anzahl botanischer Kostbarkeiten. Exotische Orchideen, gewaltige Mammutbäume und duftende Rosen wachsen hier in friedlicher Eintracht nebeneinander.
Auch architektonische Wunderwerke können hier bestaunt werden, beispielsweise die im Stil des Barock erbaute Schlosskirche St. Marien. Insel Mainau soll der Legende zufolge ein aphrodisierendes Klima besitzen, Zeugnis dieses Mythos’ liefert Graf Bernadotte, der im beachtlichen Alter von 73 Jahren noch ein Kind gezeugt haben soll. Auch die Insel Reichenau sollte bei einem Besuch der Bodenseeregion auf dem persönlichen Reiseplan stehen. Das Benediktinerkloster Reichenau, gehört zum Weltkulturerbe und bildet daher das Highlight bei jedem Urlaub am Bodensee.
 
Auf den Spuren der Zeit wandeln
Konstanz, die heimliche Hauptstadt der Bodenseeregion, sollte unbedingt besucht werden, genauso wie eine Reihe weiterer sehenswerter Orte und Ausflugsziele. Zu den unbestrittenen kulturellen Höhepunkten gehört die Stadt Meersburg. Barocke Silhouette, reizvolle Gässchen und romantische Weinhänge beeindrucken den Besucher. Eindrucksvoller Hingucker ist die Meersburg – die mittelalterliche Anlage prägt das Stadtbild der beschaulichen Ortschaft und lädt Urlauber auf einen historischen Rundgang durch die Geschichte ein. Die Burg, einst die Herberge der Schriftstellerin Annette von Drüste Hülshoff, ist heute ein Museum, welches das Leben der Rittersleute zeigt. Waffenhalle, Rittersaal, Brunnenstube und Burgverlies gehören zu den attraktiven Glanzpunkten des Burg-Rundgangs. 
Auch die Burgruine Hohentwiel bei Singen – die höchste Festungsruine Deutschlands – ist dank ihrer spektakulären Aussicht ein viel besuchtes Ausflugsziel. Der Hohentwiel selbst – ein Vulkanberg – stellt ein bedeutendes Natur- und Kulturdenkmal dar und sollte bei einem Besuch der Bodenseeregion nicht außen vor bleiben.
Der kulturelle Streifzug durch die Region wird im Idealfall abgerundet durch einen Besuch im Otto Dix Haus, eingerichtet im ehemaligen Wohnhaus des Expressionisten, präsentiert es einige Werke und Originaldokumente, die einen Einblick in das Schaffen des berühmten Malers geben. Abschließend seien die Pfahlhaus-Siedlungen empfohlen, lebhafte Zeugen, wie die Menschen damals ihr Hab und Gut vor den unberechenbaren Wasserfluten schützen mussten.
 

Mutter Natur hautnah erfahren
Die Region um den Bodensee ist der ideale Anlaufpunkt für alle Naturliebhaber. Passionierte Vogelkundler, Wandersmänner oder -frauen sollten unbedingt hierher reisen, weil sich die Gelegenheit bietet, Mutter Erde von ihrer schönsten Seite zu erleben. Über 400 verschiedene Vogelarten, aber auch eine Vielzahl anderer – teils bedrohter Tierarten – sind hier heimisch. Bei einem gemütlichen Spaziergang an der Uferpromenade – dem Sonnenuntergang entgegen – erspäht man vielleicht einen Großen Brachvogel, Kiebitze auf der Suche nach Nahrung oder sogar einen Schwarzhalstaucher. Letzterem dient die wasserreiche Umgebung als Brutplatz.
Im Naturschutzgebiet "Wollmatinger Ried-Untersee-Gnadensee" trifft der Natur-Fan auf eine einzigartige Flora – ufernahe Riedflächen, Streuwiesen und Auwälder laden zum gemütlichen Entdecken ein. Auch geführte Riedwanderungen oder Kanutouren sind jederzeit möglich.
 
Wenn die Füße vom Wandern schmerzen, lässt man den Abend am besten im eigenen Ferienhaus ausklingen. Ein heißer Kaffee gepaart mit einer wunderschönen Aussicht auf den Bodensee, erfrischt und bereitet jeden Urlauber auf weitere Highlights vor, die es noch zu entdecken gilt.
 
Kindergerechte Freizeitgestaltung
Nicht nur Entspannungssuchende finden in ihrem Urlaub am Bodensee eine wahre Oase der Ruhe und Abgeschiedenheit. Auch Familien mit Kindern werden zahlreiche Angebote aufstöbern können. Eines dieser Kinderparadiese ist der Affenberg Salem, hier tummeln sich – auf einem 20 Hektar großen Gebiet – 280 Berberaffen. Das Besondere: Es gibt keine Absperrungen, sodass sich Kind und Tier ganz nahe kennenlernen können. Auch im Ravensburger Spieleland werden Kinder jeden Alters unvergessliche Momente erleben. Die Helden der Fernseh- und Kinderbücher hautnah erleben – hier ist es möglich – Fix und Foxi oder Kapitän Blaubär warten auf den Nachwuchs. Wenn noch Zeit bleibt, sollte auch der „Minimundus Park“ auf dem Reiseplan stehen. Hier wurden die bekanntesten und beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Erdkugel in Miniaturformat aufgebaut, von den Pyramiden von Gizeh, über die Titanic und das Brandenburger Tor. Weitere Attraktionen für den Nachwuchs sind der Abenteuerpark Immenstaad, das Maislabyrinth und ein Haustierhof, auf dem zahlreiche kuschlige und liebesbedürftige Tiere auf gespannte Kinderhände warten.