Urlaub in Baden Württemberg

Baden-Württemberg ist das süd-westlichste Bundesland Deutschlands. Bei einem Ulraub in Baden Württemberg findet man außer den Bodensee, original schwäbische Spätzle und die weltberühmten Kuckucksuhren.


Das Bundesland im Süden Deutschlands ist ein „Glücksfall der Geschichte“. Denn es ist das einzige durch Volksabstimmung gewählte Bundesland. Das „Land der Häuslebauer“ entstand damals – 1952 – aus einem Zusammenschluss der damaligen Länder Baden, Baden-Württemberg und Württemberg.
 
Das Land der Häuslebauer
Die Bewohner des viertgrößten Bundeslandes gelten als wortkarg und sparsam. Besonders letztere Eigenart ist sprichwörtlich geworden. Wohl jeder Deutsche wird die Legende vom sparsamen Schwaben kennen, die es mit der schottischen Sparerseele allemal aufnehmen kann. Der typische Schwabe erledigt seine ihm auferlegten Aufgaben gründlich und pflichtbewusst. Das beste Beispiel hierfür ist die Kehrwoche, in der sowohl die Wohnung als auch die Stadt sauber gemacht wird. Am liebsten ist es ihm jedoch, wenn nicht allzu viele Worte darüber verloren werden. Die Schwaben nehmen sich selbst nicht allzu ernst, mit dem Slogan „Wir können alles außer Hochdeutsch“ bewerben sie sich selbst und spätestens, wenn man ihren liebenswerten Dialekt zum ersten Mal vernimmt, verliebt man sich augenblicklich in sie.
 

Widersprüchliche Natur
Ein Urlaub in Baden Württemberg beeindruckt seine Besucher durch eine widersprüchliche Natur. Auf der einen Seite des Landes kann man die Spitze der Allgäuer Alpen erspähen, im Gegensatz dazu sorgt das fast mediterrane Klima des Bodensees für ein angenehm sommerliches Gefühl. Überhaupt kann man fast jede Landschaftsform in Baden-Württemberg finden. Von großen Gebirgen, beispielsweise dem Schwarzwald, der Schwäbischen Alb oder dem Odenwald, hin zu Weinbergen, Seen, großen Waldflächen und weitläufigen Heidelandschaften – die Region hat all das und noch viel mehr. Auch das größte Naturschutzgebiet des Bundeslands – Taubergießen – lädt seine Besucher auf eine faszinierende Reise in die Wunder der Natur ein.
 

Wichtigste Kurregion Deutschlands
Baden-Württemberg ist das Bäderland Nummer Eins in Deutschland. Aufgrund des besonderen Klimas entstanden hier zahlreiche heilklimatische Kurorte. Hierher kommen vor allem Erholungssuchende und vom Alltag Geplagte, um zur Ruhe zu kommen und sowohl Körper und Geist heilen zu lassen. Die Region weist eine Vielzahl gesundheitsfördernder Wellness- und Beautystätten auf, die es fast unmöglich machen, nicht ausgeruht und vollkommen entspannt wieder nach Hause zu fahren. Von Mineral- und Moorheilbädern, über Kneipp’sches Wassertreten und Saunen- und Thermenlandschaften – die Wohlfühltage oder -wochen garantieren ein unverwechselbares Urlaubserlebnis.
 
Sehenswertes und Schönes
Baden-Württemberg bietet eine Fülle kultureller Möglichkeiten und spannender Erlebnisstätten, die den Besucher anfangs schier überwältigen können. Ein individualisierter Reiseplan, der genauestens auf die eigenen Interessen abgestimmt ist, ist daher fast unerlässlich. Dieser gibt ihnen die Gelegenheit, so viel wie möglich zu erleben aber nicht völlig erschlagen wieder nach Hause zu fahren.
Hier verbinden sich Tradition und Moderne auf angenehme Weise. Großstädte mit internationalem Flair, Universitätsstadt Heidelberg oder liebenswürdige Fachwerkstädte bilden die lebhafte Mischung des Bundeslandes. Aber auch das Bäuerlich-ländliche ist in Baden-Württemberg zu Hause. Das jährliche Highlight aller Heimat- und Traditionsfreunde sind die Heimattage, die sich jedes Jahr in einer anderen Stadt zutragen. Die ideale Reiseroute besteht in der „9 Sterne des Südens“- Tour. Die hier versammelten Städte vermitteln einen umfassenden Eindruck von der ganzen Bandbreite Baden-Württembergs.
 
Kultur von Weltrang
Auch Autonarren kommen bei einem Urlaub in Baden Württemberg voll auf ihre Kosten. In Stuttgart kann beispielsweise das Porsche- und Daimler-Benz-Museum besucht und die Ausstellungsstücke ehrfürchtig bestaunt werden. Das Spielkasino in Baden-Baden ist indes Anlaufpunkt für Glückssucher. Das Ulmer Münster, der Schwarzwald mit seinen urtümlichen Legenden und die Unesco-Weltkulturstätten vermitteln einen ersten Eindruck von der Klasse Baden-Württembergs. Letztere finden sich beispielsweise auf der Insel Reichenau oder Kloster Maulbronn.