Valentinstag: Geschenke bis höchstens 20 Euro

Zum Valentinstag kann man ruhig günstige Geschenke wählen, um den Partner zu zeigen wie sehr man ihn liebt. Es zählt vor allem die Geste. Ob Blumen oder ein selbstgebastelter Gutschein: Zeigen Sie Herz.


Der Valentinstag ist der Tag der Liebenden. Hier schenken sich Paare gegenseitig etwas, um zu zeigen, wie sehr sie die Zeit mit dem anderen genießen. Doch muss ein Geschenk nicht zwangsläufig viel kosten. Schließlich geht es um die Geste und nicht darum, möglichst viel auszugeben - auch günstige Geschenke können Ihrem Partner eine Freude machen. Das Wichtigste ist, dass Sie sich darüber Gedanken machen, wie Sie Ihren Partner überraschen können.

Der Klassiker: Blumen & Co

  • Fast jede Frau freut sich über Blumen. Doch es müssen nicht unbedingt rote Rosen sein. Lesen Sie auch zwischen den Zeilen: Welche Blumen mag Ihre Liebste besonders oder ist sie vielleicht gar kein Blumentyp? Wählen Sie ruhig ausgefallene Blumen und keinen 08/15-Strauß. Summt Ihr Partner schon lange ein bestimmtes Lied? Kaufen Sie die CD und legen Sie abends einfach auf.
  • Auch über einen schönen Schnappschuss, den Sie rahmen lassen, freut sich Ihr Partner sicher. Eine Flasche Sekt oder Champagner zum Anstoßen auf eine schöne gemeinsame Zukunft ist ebenfalls eine nette Idee. Wer es etwas ausgefallener mag: Im Internet lässt sich persönlicher Sekt mit Spezialetikett bestellen.

Kleine Gesten

  • Oft sind es die kleinen Gesten, die beim Partner viel besser ankommen als teure unpersönliche Geschenke. Schließlich können liebevoll ausgedachte, günstige Geschenke trotzdem Ausdruck der Verehrung des Partners sein.
  • Überraschen Sie Ihre bessere Hälfte mit einem Herz aus Süßigkeiten auf dem Küchentisch. Wählen Sie dafür ihre oder seine Lieblingsschokolade. Auch die Lieblingsbonbons in der Jackentasche oder ein kleiner Brief, den der Partner im Laufe des Tages in der Tasche finden wird, ist eine schöne Idee und kostet kaum etwas.

Der selbstgebastelte Gutschein

  • Ein selbstgebastelter Gutschein ist keine Notlösung! Geben Sie sich beim Entwerfen ein wenig Mühe und lassen Sie sich etwas Gutes einfallen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Verwöhntag, an dem Sie sich liebevoll um Ihren Partner kümmern? Beginnen Sie den Tag mit einem Frühstück im Bett, backen Sie den Lieblingskuchen Ihres Schatzes oder kochen Sie ein ausgefallenes Menü.
  • Der Gutschein kann auch für eine entspannende Massage gelten oder für ein Vollbad mit Rundumverwöhnprogramm. Platzieren Sie einen Gutschein für einen romantischen Abend bereits morgens auf dem Küchentisch, so steigert sich die Vorfreude Ihres Partners. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf und denken Sie darüber nach, was Ihr Partner besonders gern mag.

Zeit miteinander verbringen

  • Das schönste Geschenk ist, gemeinsam Zeit miteinander zu verbringen. Ihr Partner begeistert sich für Kunst? Überraschen Sie ihn mit Karten für eine Ausstellung.
  • Gehen Sie auf die Vorlieben Ihres Partners ein. Ist Ihr Liebster ein Oldtimerfan? Besuchen Sie eine spezielle Autoshow. Laden Sie Ihren Partner zum Brunchen ein und verbringen Sie einen gemütlichen Tag bei gutem Essen in Ihrem Lieblingscafé. Gehen Sie abends zu zweit in eine schicke Lounge oder eine gemütliche Bar. Nehmen Sie sich Zeit füreinander und genießen bewusst die Gesellschaft des anderen.