Valentinstag: Überflüssiger Konsumterror oder Beziehungschance?

Der Valentinstag wird gemeinhin als Tag der Liebenden bezeichnet. Wer sich schwer mit der Kommunikation seiner Gefühl tut oder seinen Partner gern einmal rundum verwöhnen möchte, für den ist der Valentinstag eine echte Chance. Und wussten Sie, dass auch Singles an diesem Tag Spaß haben können? Verwöhnen Sie sich am 14. Februar doch einmal selbst von oben bis unten.


Die Erwartungen der Damenwelt am 14. Februar eines jeden Jahres sind hoch: Sie wollen umsorgt werden, mit liebevoll ausgesuchten Geschenken verwöhnt und langen romantischen Liebesbriefen schriftlich in den Himmel gehoben werden. Kein Wunder, dass da der Partner an der Seite einer so erwartungsfrohen Frau schon mal verzweifelt.

Romantik auf Knopfdruck?

  • Schon Wochen vor dem eigentlichen Ereignis werden Geschäfte auf Liebe und Leidenschaft getrimmt. Alles, was plüschig, rot und in Herzform gestaltet ist, wird aus den Lagern geholt und an die Decke gehängt, in Schaufenster gestellt oder an die Wand geklebt. Valentinstag-Hasser werden in ihren negativen Gefühlen nur noch bestärkt, während sich romantisch Veranlagte Gedanken über ein passendes Geschenk für ihre/n Liebste/n machen.
  • Spontane Liebesbekundungen sehen sicher anders aus. Jedoch liegt genau in dem festen Datum auch eine Riesenchance: Gerade Männer, die sich mit der Offenlegung ihrer Gefühle schwertun, bekommen nun die Gelegenheit, ihr Herz im wahrsten Sinne des Wortes der Angebeteten zu Füßen zu legen. Auch heimlich Verliebte haben in dem Valentinstag einen Stichtag gefunden, ihre geheimen Passionen zu offenbaren.

Ausgefallen statt klassisch

  • Statt dem klassischen Rosenstrauß oder der XXL-Pralinenschachtel aus dem Supermarkt sollte Ihr Motto „Hauptsache individuell“ lauten. Ihre Freundin ist chronisch überarbeitet? Dann überraschen Sie sie doch mit einem Wellnessgutschein. Der Partner ist vernarrt in Panzer und Militärfahrzeuge? Dann ist eine Offroadfahrt mit einem solchen Gefährt sicherlich eine tolle Überraschung.
  • Frischverliebte schenken sich ein gemeinsames Frühstück im Bett oder ein erotisches Liebesmenü. Sie haben mit dem Valentinstag die Möglichkeit, einen wunderschönen romantischen Tag vorzubereiten und ihn in die Tat umzusetzen. Nutzen Sie diese Gelegenheit!

Für Singles kein Grund zur Melancholie

  • Für Singles muss der Valentinstag kein „schwarzer Tag“ sein, denn ähnlich der amerikanischen Initiative „Quirky alone Day“ sollten Sie kein Trübsal blasen, sondern sich selbst beschenken.
  • Gönnen Sie sich ein entspannendes Schaumbad, shoppen Sie nach Frühlingsklamotten oder verbringen Sie einen Freundinnen-Abend – vorausgesetzt, diese sind ebenfalls Single. Wenn Sie es sich zuhause so richtig gemütlich machen, können Sie an all den Stress denken, dem Verliebte ausgesetzt sind, wenn sie ein passendes Valentinstagsgeschenk suchen.