Video schneiden unter Windows 7

Sie haben jede Menge Videomaterial auf Ihrem Rechner und wollen endlich ein Video aus diesen Schnipseln zusammenstellen? Unter Windows 7 wird es Ihnen diesbezüglich ganz einfach gemacht. Mit der vorinstallierten Software Movie Maker können Sie schnell, kostenfrei und unkompliziert ein Video schneiden.


Die Dreharbeiten zu Ihrem eigenen kleinen Film sind abgeschlossen und nun wollen Sie die einzelnen Sequenzen zusammenführen? Im Bereich des digitalen Videoschnitts bieten sich hierfür viele Alternativen an. Die Palette reicht dabei von Einstiegsprogrammen, wie dem Windows Movie Maker, bis hin zu professionellen Anwendungen, wie Final Cut Pro. Wenn Sie zum ersten Mal ein Video schneiden, reichen die Features des Windows Movie Maker allerdings vollkommen aus.

Programm starten und Videomaterial zusammenstellen

  • Unter den Menüpunkten "Start" und "Programme" finden Sie den Windows Movie Maker. Falls Sie das Programm zwischenzeitlich gelöscht haben, müssen Sie es über Ihre mitgelieferte Windows 7-Installations-CD erneut installieren.
  • Haben Sie das Programm per Doppelklick geöffnet, müssen Sie zunächst Ihre Videoschnipsel in Movie Maker importieren. Klicken Sie dazu die Punkte "Datei" und "In Sammlungen importieren" an. Dort wählen Sie dann die zu bearbeitenden Videodateien aus.
  • Im Hauptfenster sehen Sie nun die für den Videoschnitt zur Verfügung stehenden Videos. Per Drag-and-Drop können Sie die Dateien in Ihr Storyboard im unteren Bildbereich ziehen.

Video schneiden und Ton bearbeiten

  • Um die Videos zu schneiden, wechseln Sie in den Zeitleistenmodus. Dort können Sie Anfangs- und Endschnittmarken setzen und so zunächst die Länge der einzelnen Sequenzen bearbeiten. Mit dem Anfangsschnittmarker entfernen Sie den Bereich vor diesem Marker und mit dem Endschnittmarker löschen Sie den Abschnitt nach dieser Markierung.
  • Gehen Sie mit der Maus auf die gewünschte Schnittposition und vollführen Sie einen einfachen Linksklick. Im Anschluss wählen Sie in der oberen Menüleiste den Punkt "Clip" an. Nun haben Sie die Möglichkeit, den Clip an dieser Stelle zu teilen.
  • Falls Sie eine andere Tonspur für Ihr Video verwenden möchten, müssen Sie die gewünschte Audiodatei in Ihre Sammlung importieren und ebenfalls per Drag-and-Drop in die Tonspur ziehen.

Film fertigstellen und exportieren

  • Die genannten Schritte können Sie auf jede einzelne Videosequenz anwenden, um Ihr Video zu schneiden. Alle bearbeiteten Clips werden in einer Videospur zusammengefasst. Sind Sie mit der Abfolge der Szenen zufrieden, können Sie Ihren Film speichern.
  • Durch Klick auf "Datei" und "Filmdatei speichern" erhalten Sie eine Ausgabedatei im passenden Videoformat. Wählen Sie dieses gewünschte Format und den passenden Speicherort für das Video aus. Mit einem Klick auf "Fertigstellen" wird Ihr Video nun verarbeitet und als Film gespeichert.