Voip verwenden - Tipps

Wer gerne über das Internet telefoniert, der kann Voip verwenden. Das Telefonieren über das Internet funktioniert genau so, wie das klassische Telefonieren.


Voip verwenden Personen, die über das Internet Telefonverbindungen aufbauen und mit anderen Personen über diesen Weg telefonieren. Voip ist eine Abkürzung und steht für „Voice over IP“. Voip wird auch als IP Telefonie, Internet Telefonie oder LAN Telefonie bezeichnet. Die Technik ist allerdings immer die Gleiche. Es gibt spezielle Voip-Telefone, mit denen die Nutzer ganz normal über ihre Telefonnummer erreichbar sind. Es ist jedoch auch möglich, sich für die Internet Telefonie eine ganz neue Rufnummer zuteilen zu lassen. Je nach Wunsch kann der jeweilige Nutzer diese Entscheidung selbst treffen. Da das Interesse zum Voip verwenden immer weiter steigt, locken viele Anbieter mit günstigen Voip-Anschlüssen, Internet-Telefonen und Adaptern.

Einige überzeugende Vorteile, die das Verwenden von Voip rechtfertigen
Ein sehr attraktiver Punkt ist, dass das Telefonieren über das Internet wesentlich weniger kostet. Sehr häufig sind die Voip Gespräche sogar komplett kostenlos. Desweiteren fallen keine lästigen Fixkosten, wie zum Beispiel die Grundgebühr an. Dieser Punkt überzeugt auch Personen, die sich von der Internet Telefonie nicht viel versprechen. Durch eine Auflistung der Gespräche und der Kosten, die im Internet oder direkt am Telefon ersichtlich ist, kann der Nutzer jederzeit den Überblick behalten. So kann immer und schnell überschaut werden, welche Kosten bereits entstanden sind. Zudem sind die anfallenden Kosten leicht zu überblicken, dank einer stabilen Tarifstruktur. Diese Tarifstruktur besteht aus einem Tarif für alle Gespräche. Außerdem gibt es eine große Anzahl an Komfortfunktionen. Auf der ganzen Welt ist man unter derselben Rufnummer mit Voip erreichbar. Dies ist vor allem ein Vorteil für Personen, die viele und weite Reisen vor sich haben. Selbstverständlich ist es auch möglich, mehrere Telefone anzuschließen. Geht ein Anruf ein, so klingeln alle angeschlossenen Geräte.

Der Kostenfaktor für Voip ist ein Vorteil, der die meisten Personen überzeugt
Internet-Telefonate sind einfach wesentlich günstiger, als die klassischen Festnetzgespräche. Zwar sind diese mit der Zeit auch immer günstiger geworden, aber Nutzer, die Voip verwenden, zahlen im Durchschnitt weniger, als den zu zahlenden Monatsbeitrag einer Festnetzflatrate. Da stellt sich doch die Frage, wie es möglich ist, die wirklich sehr kostengünstigen Flatrates der Festnetztelefonie zu unterbieten. Die Antwort ist jedoch sehr einfach. Als Beispiel dient ein Festnetztelefonat von Hamburg nach München. Das Gespräch funktioniert über den Aufbau einer Telefonleitung, die über die gesamte Strecke hinweg laufen muss. Wer Voip verwenden kann, der benötigt keine Telefonleitung über die ganze Strecke hinweg. Die Verbindung wird einfach über das günstige Internet hergestellt. Telefonleitungen werden quasi nur vor und nach der Nutzung des Internetweges benötigt, also kurz in Hamburg und kurz in München.