Wann bekommt man seine Tage nach der Geburt?

Die Frage „Wann bekommt man seine Tage nach der Geburt?“ kann nicht klar beantwortet werden, weil es von Frau zu Frau unterschiedlich ist.


Die Schwangerschaft und die Geburt sind für den weiblichen Körper eine enorme Belastung, die aus der Hormonumstellung hervorgeht. Nach der Geburt benötigt der Körper erst eine gewisse Zeit, bis sich alles wieder einspielt und der Hormonhaushalt sich normalisiert. Doch viele Frauen fragen sich dann: „Wann bekommt man seine Tage nach der Geburt?“

Unterschiede von Frau zu Frau
Für die Frage „Wann bekommt man seine Tage nach der Geburt?“ gibt es keine Antwort, die auf jede Frau zutrifft. Jeder Körper ist anders und reagiert dementsprechend auch unterschiedlich auf die Hormonumstellung und die Belastungen. So bekommen manche Frauen bereits im Anschluss an den Wochenfluss das erste Mal ihre Tage, andere hingegen bekommen sie erst ein halbes Jahr nach der Geburt oder sogar noch später. Wie schnell man seine Tage nach der Geburt wieder bekommt, hängt auch davon ab, wie regelmäßig man sie vor der Schwangerschaft hatte. Frauen, die vor der Schwangerschaft eine sehr unregelmäßige Menstruation hatten, müssen in der Regel auch länger warten, bis sie nach der Geburt wiederkommt. Im Volksmund sagt man, dass eine Schwangerschaft immer zweimal neun Monate dauert, da es nach der Entbindung in der Regel neun Monate braucht, bis der Körper sich normalisiert hat.

Stillen oder nicht stillen?
Die Antwort auf die Frage „Wann bekommt man seine Tage nach der Geburt?“ ist auch abhängig davon, ob man stillt oder nicht. Das Hormon Prolaktin, welches für die Bildung der Muttermilch verantwortlich ist, hemmt den Eisprung. Je mehr dieser Hormone nun im Blut sind, umso geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass man seine Tage bekommt. Doch auch dies ist von Frau zu Frau unterschiedlich. Manche Frauen, die voll stillen, bekommen ihre Tage bereits acht Wochen nach der Entbindung, andere hingegen warten anderthalb Jahre auf ihre erste Menstruation.

Die Verhütungsfrage
Im Gegensatz zu der Frage „Wann bekommt man seine Tage nach der Geburt?“ sollte die Verhütungsfrage klar geregelt sein. Entgegen vieler Behauptungen besteht auch in der Stillzeit die Möglichkeit, schwanger zu werden. Auch wenn man seine Tage bislang noch nicht hatte, sollte man keinen ungeschützten Geschlechtsverkehr haben, wenn man nicht gleich im Anschluss ein weiteres Kind bekommen möchte. Wenn man nicht stillt oder bereits abgestillt hat, kann man bedenkenlos mit der Pille verhüten und bekommt so auch gleich wieder einen geregelten Zyklus. Doch auch für stillende Mütter gibt es die Möglichkeit, mit der Pille zu verhüten. Es gibt spezielle Präparate, die auch in der Stillzeit eingenommen werden dürfen, aber man sollte sich auf jeden Fall vor einer Einnahme ausgiebig von seinem Frauenarzt beraten lassen und kann auch diesem noch mal die Frage „Wann bekommt man seine Tage nach der Geburt?“ stellen.