Was macht eine gute Kinderhose aus?

Eine Kinderhose muss gut sitzen ohne zu stören und die wildesten Verrenkungen mitmachen ohne gleich zu reißen.


Eine Kinderhose muss Einiges aushalten können. Sie ist beim Bäume klettern ebenso dabei wie beim Robben auf dem Kinderzimmerboden. Deshalb sollte sie gut verarbeitet und sehr robust sein.

Die Jeans für jede Gelegenheit
Sie ist aus keinem Kleiderschrank mehr wegzudenken: die Jeans. Selbst für die kleinsten Kinder gibt es sie bereits. Und das zu Recht. Schließlich sind Jeans nicht nur sehr bequem, sondern auch quasi unzerstörbar. Während andere Kinderhosen schnell an den Knien aufscheuern, bleibt die Jeans deutlich länger heil.

Cordhose und Cargopants
Auch eine Cordhose ist schön robust und zudem sehr gemütlich. Cargopants gibt es ebenfalls schon für die Kleinen. Auch diese Hosen sind recht robust und eignen sich sowohl für Sonntage an denen man sich auf der Couch lümmelt aber auch für wildes Toben und Klettern im Park.

Kurze Hosen
Shorts sind für den Sommer unverzichtbar, schließlich erlauben sie maximale Bewegungsfreiheit und sind zudem auch noch recht günstig. Auch eine Badehose braucht jeder kleine Junge.

Herumtollen bei jedem Wetter
Eine Regenhose sowie eine Schneehose sind für Kinder ebenfalls Pflicht. So können sie bei jedem Wetter draußen spielen und toben, ohne dass Sie Angst haben müssten, dass Ihre Kinder sich erkälten, oder dass ihnen kalt wird.

Qualität oder lieber Sonderangebot?
Wer eine Kinderhose kaufen will, hat die Wahl zwischen hochwertigen Markenhosen und günstiger Discounterware. Für was Sie sich entscheiden, müssen sie selbst wissen. Oft ist Markenware deutlich hochwertiger verarbeitet, doch andererseits kann es auch sein, dass Ihre Kinder so schnell aus der Hose herausgewachsen sind, dass diese noch nicht einmal abgetragen ist und Sie schon wieder eine neue Hose kaufen müssen.