Was schenkt man zum Richtfest? - Ideen

Schöne Ideen für traditionelle, selbst gemachte oder gekaufte Geschenke als Antwort auf die Frage: Was schenkt man zum Richtfest.


Das Richtfest wird gefeiert, wenn das Gebäude als Rohbau fertiggestellt ist und der Dachstuhl aufgerichtet wurde. Traditionell ist das Fest ein Dank an die Zimmerleute, die nach diesem Ereignis den Bau verlassen und wird vom Bauherren organisiert. Das Richtfest ist ein schönes und fröhliches Fest und steht in der Mitte zwischen Grundsteinlegung und Schlüsselübergabe. Wahrhaft ein Grund zum Feiern aber: Was schenkt man zum Richtfest wenn man eingeladen ist?

Traditionelles zum Richtfest
Die traditionelle Antwort auf die Frage: „Was schenkt man zum Richtfest“, lautet: Brot und Salz. Dies symbolisiert auf freundliche Weise, dass in diesem Haus niemand Hunger leiden soll denn so lange Brot und Salz im Haus sind wird keine Armut herrschen. Möchte man dem Bauherrn dieses traditionelle und schöne Geschenk verehren, sollte man sich aber am besten mit den anderen Gästen absprechen, damit der Bauherr nicht später mehr Brot hat, als er verwenden kann. Möglicherweise backt ein Bäcker auch speziell für diesen Anlass ein besonders schön verziertes Brot.

Praktisches und Nützliches
Soll das neu erbaute Haus später einen Garten haben, könnte die Antwort auf die Frage: „Was schenkt man zum Richtfest“, auch lauten: Nützliches Zubehör. Der zukünftige Hausherr benötigt unter Umständen jetzt Pflanzen für seinen Garten, eine Heckenschere oder Zubehör um Bäume zu schneiden? Möglicherweise soll im Garten auch ein Weg angelegt werden und jeder Gast schenkt dafür einen schön gestalteten Natur-Trittstein oder alle Gäste legen zusammen und spendieren den Rasenmäher. Möchte man Geschenke dieser Art machen, ist es wichtig vorher genau zu wissen welchen Geschmack der zukünftige Hausherr hat und wie er seinen Garten gestalten möchte. Eine Hecken- oder Rosenschere kann man fast immer gebrauchen. Der kleine Apfelbaum zum Richtfest allerdings sollte auch vom Hausherrn eingeplant sein. Ein Gutschein eines Gartencenters oder Baumarktes ist hier eine gute Alternative, wenn man nicht wirklich weiß, was der Hausherr wünscht. Ist der Hausherr kein Gartenfreund, kann man auch Zubehör für das Haus schenken. Ein Schneeschieber oder ein guter Straßenbesen zum Beispiel, sind praktisch und finden bestimmt Verwendung im neuen Haus.

Selbst gemachtes
Was schenkt man zum Richtfest wenn es selbst gemacht sein soll? Hier kann man dem Hausherr zum Beispiel einen Richtspruch auf eine schöne Karte oder ein selbst gestaltetes Papier schreiben. Auch eine, mit einem entsprechenden Spruch verzierte Kerze, kann sehr schön wirken. Ein schön geschriebener oder kalligrafischer Richtspruch, kann auch die erste Seite eines geschenkten Gästebuches zieren.