Waschmaschine Transportsicherung: Das müssen Sie beachten

Nach dem Aufbau einer Waschmaschine gilt es, vielerlei Dinge zu beachten, unter anderem der korrekte Anschluss der Leitungen oder die passgenaue Aufstellung.


Meistens stolpert der aufmerksame Heimwerker an dieser Stelle über die Formulierung „Waschmaschine Transportsicherung – bitte entfernen“. Selten wird allerdings deutlich, dass die hierzu gehörigen Teile auch für die weitere Lebensdauer der Maschine eine wichtige Rolle spielen.

Entfernen der Transportsicherung
Sollte der Transport sowie der Aufbau nicht über einen Kundendienst erfolgt sein, wird diese Aufgabe zur wichtigsten vor Inbetriebnahme der Maschine. In jeder Bedienungsanleitung ist dieser Punkt separat erwähnt. Stellen Sie also unbedingt sicher, dass die komplette Sicherung demontiert wird. Meist befindet sich die Vorrichtung an der Rückseite des Gerätes und ist mit mehreren Schrauben fest verankert. Entfernen Sie diese, demontieren Sie die Sicherung und setzen Sie die mitgelieferten Abdeckungen an den offenen Stellen ein, falls vorhanden. Die Waschmaschine Transportsicherung ist oft als Bügelform gefertigt, und verankert die Trommel fest am Gehäuse. Der Zweck dieser Vorrichtung: Bei Transport des Gerätes (vom Werk zum Händler, Zwischenhändler und Endkunden) muss die Trommel in absolut fester Position zu den restlichen Bestandteilen der Maschine verbleiben, um ein Verrücken zu verhindern. Wird die Sicherung aber vor Inbetriebnahme nicht entfernt, kann die Maschine spätestens beim ersten Schleudergang Schaden erleiden. In vielen Fällen erlischt sogar die Garantie.

Aufbewahren der Sicherung mit allen Bestandteilen
Ist die Maschine in Benutzung, gerät die Waschmaschine Transportsicherung oft in irgendeine Schublade. Einige Verbraucher erinnern sich auch später nicht mehr an den Zweck der Schiene und entsorgen sie als unnützen Bestandteil des Lieferumfangs wie Kartonage oder sonstiges Verpackungsmaterial. Dabei ist die Sicherung nach wie vor ein lebenswichtiger Bestandteil der Maschine. Soll das Gerät nämlich später den Standort wechseln oder steht ein weiterer Umzug ins Haus, ist die Transportsicherung unbedingt erneut zu verwenden. Dabei geht man genau umgekehrt vor. Sie entfernen zuerst die Schutzabdeckungen der Verschraubung, und setzen dann die Sicherung mitsamt den zugehörigen Schrauben wieder ein. Achtung: Schrauben fest anziehen! Nur so ist der sichere Sitz der Wäschetrommel gewährleistet! Nach dem Verrücken beziehungsweise dem Transport entfernen Sie die Sicherung wieder wie vor der ersten Inbetriebnahme.
Tipp zur Aufbewahrung: Stecken Sie die Sicherungsvorrichtung mit allen Schrauben in einen separaten Beutel, beschriften Sie diesen mit dem Text „Waschmaschine Transportsicherung“ und befestigen Sie den Beutel mit Klebeband an der Rückseite des Gerätes. So ist die Schiene aus dem Weg und Sie vermeiden ein ungewolltes Entsorgen der Einzelteile.