Weihnachtsbäckerei - Kokosmakronen

Wenn Weihnachten vor der Tür steht, dann dürfen leckere weihnachtliche Plätzchen nicht fehlen. Viele Kekse, wie beispielsweise die Kokosmakronen, lassen sich ohne großen Aufwand schnell zubereiten.


Weihnachten ohne Plätzchen ist wie Silvester ohne Feuerwerk. Dabei kommt es gar nicht so sehr darauf an, dass möglichst viele verschiedene Plätzchen gebacken werden, sondern vielmehr darauf, wie die Kekse später auf dem Weihnachtsteller dekoriert werden. Da besonders Kinder das Backen von Weihnachtsplätzchen lieben, sind einfache Rezepte von Vorteil, damit das Backen auch für die Kleinen zum Vergnügen wird. Auch Kokosmakronen gehören zu den Plätzchen, die sehr lecker und trotzdem einfach zuzubereiten sind und sich deshalb ideal für die Weihnachtsbäckerei mit Kindern eignen. Kokosmakronen enthalten kein Mehl, sondern bestehen aus Eiweiß, Zucker und Kokosflocken.

Was man braucht (für etwa 30 bis 40 Plätzchen):

  • 3 Eiweiß
  • 200g feinen Zucker
  • 250g Kokosraspel
  • 1 Teelöffel Zitronensaft
  • Oblaten

Wie's geht:

Die Eier sorgfältig vom Eigelb trennen, anschließend das Eiweiß zusammen mit dem Zitronensaft steif schlagen. Den Zucker nach und nach mit einem elektrischen Quirl unterrühren. Anschließend die Kokosraspel vorsichtig unter den Eischnee heben. Mit einem Teelöffel kleine Häufchen bilden und auf die Oblaten setzen. Die Kokosmakronen bei 160 Grad für 15 Minuten im vorgeheizten Backofen backen, anschließend abkühlen lassen. Je nach Wunsch können die Kokosmakronen nun noch mit flüssiger Schokolade überzogen werden.

Kokosmakronen und Nussmakronen

Das Rezept für Kokosmakronen lässt sich auch für Nussmakronen verwenden. Anstelle der 250 Gramm Kokosflocken müssen hierfür lediglich gemahlene Nüsse in den Eischnee untergerührt werden. Zur Dekoration der einzelnen Nussmakronen bietet es sich an, eine ganze Haselnuss auf die einzelne Makrone zu setzen. Auch die Backtemperatur und Backzeit bleiben dieselbe. Beide Makronenarten ergeben zusammen ein schöne Plätzchenkombination, die sich wunderbar auf dem Weihnachtsteller anrichten lässt.