Weihnachtsschmuck basteln - Tipps und Tricks

Für frischen Wind bei der Weihnachtsdekoration können Sie ganz einfach sorgen, wenn Sie sich selber Ihren Weihnachtsschmuck basteln.


„Alle Jahre wieder, kommt das Christuskind..." Und in die Wohnungen und Häuser kommt zum wiederholten Mal der alljährliche Weihnachtsschmuck. Einige Teile werden sicherlich aus traditionellen Gründen immer wieder aufs Neue benutzt, aber bei anderen stellt sich doch manchmal die Frage, ob ein frischer Wind so schädlich wäre. Aber dann kommt einem auch schnell in den Sinn, was für Kosten da wieder auf einen zukommen und ob man alles einheitlich so bekommt, wie man gerne hätte. Oder man denkt darüber nach, ob man wirklich den gleichen Schmuck im Wohnzimmer haben möchte, wie so viele andere auch. Schnell vergisst man, dass man sich ja selber Weihnachtsschmuck basteln kann. Und das ist gar nicht schwer.

Was sich einfach ersetzen lässt
Kugeln für den Weihnachtsbaum kann man nach dem individuellen Geschmack selber machen und passend dazu kann man den eigenen Adventskranz entwerfen. Um ein einheitliches Bild zu schaffen, können die hierzu verwendeten Farben auch in die Fensterdekoration mit aufgenommen werden. Als kleinen neckischen Zusatz könnte man auch den Adventskalender selber kreieren. Weihnachtsschmuck basteln macht wirklich Spaß und ist nicht schwer.

Wie man den Schmuck herstellt
In Bastelgeschäften gibt es durchsichtige Kugeln, die sich, mit beispielsweise Acrylfarbe, nach Geschmack bemalen lassen. Einige lassen sich auch öffnen, so dass man sie mit Stoffen, Glitzer oder ähnlichem befüllen kann. Damit die unschöne Naht nicht zu sehen ist, kann sie mit Farbe übermalt oder mit Stoffen beklebt werden. Um einen Adventskranz selber herzustellen, bietet es sich an einen Styroporkreis dafür zu benutzen. Mit grünem Draht oder speziellen Stecknadeln, lassen sich an diesem kleine Tannenzweige anstecken. Der fertige Kranz kann dann nach Belieben dekoriert werden. Für einen eigenen Adventskranz benötigt man entweder 24 kleine Säckchen, die käuflich erworben oder selber hergestellt werden können, oder 26 kleine Babysöckchen. Diese werden dann mit Zahlen versehen, die aufgemalt werden oder aus Pappe aufgeklebt werden. Die Säckchen oder Söckchen werden dann entweder an einer Schnur oder direkt an einer Wand befestigt und mit verschiedenen Kleinigkeiten wie Schokolade, Krimskrams oder Bürobedarf befüllt. So einfach lässt sich Weihnachtsschmuck basteln.