Weihnachtsurlaub - dem Festtagsrummel entgehen

Wer dem familiären Rummel an Weihnachten aus dem Weg gehen möchte, fährt am Besten in den Weihnachtsurlaub.


Wozu in die Ferne schweifen? Ja, wozu? Eigentlich gilt das Weihnachtsfest doch als das typische Familienfest, das man in trauter Einigkeit zuhause verbringt, mit allen Lieben unter dem Baum, mit einer liebevoll zubereiteten Mahlzeit und einem Berg von Päckchen. Leider kennen die meisten Leute auch die Realität, die dahinter steckt. Da wird geputzt und geräumt, dekoriert, eingekauft und gekocht, die Nerven liegen blank und spätestens am Tag vor Heiligabend hat eigentlich keiner mehr Lust darauf, etwas mit seiner Familie zu unternehmen.

Zeit verschenken
Eine schöne Alternative zu dem alle Jahre wiederkehrenden Stress ist es, über die Feiertage in den Weihnachtsurlaub zu fahren. Es gibt vielfältige Möglichkeiten, dem Weihnachtsstress zu entgehen. Man kann mit der Familie Wintersport betreiben, zum Beispiel in den klassischen Winter-Urlaubsgebieten wie Österreich oder der Schweiz. Das gibt einem die Möglichkeit, ein entspanntes Weihnachtsfest zu verbringen, mit Schnee und vielfältigen Möglichkeiten, zusammen Zeit zu verbringen oder sich auch mal für ein paar Stunden aus dem Weg zu gehen. Dies ist eine großartige Idee, sowohl für verliebte Paare als auch für Familien.

Weihnachten zuhause sein?
Vielleicht reizt es Sie auch, sich Weihnachten einmal an anderen Orten anzugucken. In ganz Europa gibt es berühmte Weihnachtsmärkte und weitere Veranstaltungen, beispielsweise in Nürnberg oder Wien, Salzburg oder Amsterdam, Moskau oder Köln, gibt Ihnen die Gelegenheit, in entspannter Atmosphäre Weihnachtsluft zu schnuppern und gleichzeitig etwas Aufregendes und Neues zu erleben. Wie verbringt man in anderen Regionen oder gar in anderen Ländern die Feiertage? Was sind typische Gerichte, welche Traditionen gibt es, was wird gesungen? Sie können sich in Ihrer direkten Nachbarschaft umsehen, oder Sie schweifen in die Ferne. Wie wäre es mit einem Besuch im Eishotel - oder haben Sie schon einmal an Weihnachten unter Palmen gedacht?

Flucht nach vorn
Einige Leute können andererseits gar nichts mit Weihnachten anfangen. Für diese Leute ist eine kurze Urlaubsreise ebenfalls eine gute Lösung, wenn sie dem alljährlichen Trubel entgehen wollen. Genau so, wie es unzählige Orte mit Weihnachtstraditionen gibt, so gibt es auch ausreichend Möglichkeiten, dem weihnachtlichen Getöse zu entgehen und sich eine besinnliche Zeit zu machen - ob mit oder ohne Kerzenschein, das bleibt Ihnen selbst überlassen. Und ganz vielleicht stellt die weihnachtliche Stimmung sich von selbst ein, wenn man schließlich sich selbst überlassen ist.

Gute Vorbereitung ist alles
Zwar gibt es mitunter noch günstige Last-Minute-Angebote für die Kurzentschlossenen, die sich erst unmittelbar vor den Feiertagen dazu entschließen, die Koffer zu packen, aber je früher man plant und sich um die Details kümmert, desto entspannter verläuft der eigentliche Weihnachsturlaub letztendlich. Wenn im September die ersten Dominosteine und Nikoläuse in den Supermarktregalen auftauchen, dann ist der Zeitpunkt gekommen, sich ein Ziel zu überlegen, das Hotel zu buchen und gemeinsame Absichten zu formulieren. So kann man die Adventszeit entspannt genießen, in der Gewissheit, dass alles geregelt ist - und dass man die Feiertage dieses Jahr ganz ohne Stress erleben kann. Da bleibt nur noch ein Wunsch - hoffentlich alle Jahre wieder.