Weihnachtswünsche für Kunden: Ideen für den Text

Weihnachtswünsche für Kunden kommen besonders gut an, wenn sie zum Sender und zu den Empfängern passen.


In den meisten Unternehmen stellt sich jedes Jahr wieder dieselbe Frage: Welche Weihnachtskarten verschickt man - und was soll darauf stehen? Welche Weihnachtswünsche für Kunden sind angemessen? „Frohe Weihnachten!" ist natürlich ein Anfang, doch zum einen möchte man häufig die Formulierung ein wenig aufwändiger gestalten, zum anderen sind viele Firmen auch international tätig und möchten sich entsprechend präsentieren – ganz davon abgesehen, dass sie gegebenenfalls der Fremdsprachigkeit mancher Empfänger Rechnung tragen möchten.

 

 

Internationale Kunden, neutrale Formulierungen

  • Agiert Ihr Unternehmen international? Dann empfiehlt es sich, zumindest eine Formulierung in englischer Sprache hinzuzufügen. 

 

  • Viele Hersteller von Weihnachtskarten haben sich bereits auf diese Bedürfnisse eingestellt und bieten Karten mit mehrsprachigem Aufdruck an, beispielsweise verschiedene Übersetzungen für „Frohe Weihnachten": Merry Christmas" (Englisch), Joyeux Noël" (Französisch) und Feliz Navidad" (Spanisch) und verschiedene andere Sprachen gemeinsam auf der Vorderseite. Damit ist in Bezug auf die Internationalität schon gute Vorarbeit geleistet, und man kann im Innenteil noch ein paar passende Ergänzungen hinzufügen.

 

  • Gerade auf Grund der Internationalität ist auch zu beachten, dass natürlich nicht in allen Ländern beziehungsweise in allen Religionsgemeinschaften Weihnachten gefeiert wird. Wer seine Wünsche also möglichst neutral gestalten möchte, konzentriert sich mehr auf den bevorstehenden Jahreswechsel mit den besten Wünschen für [Jahreszahl]/Alles Gute für das Neue Jahr". Gerade bei langjährigen Geschäftskontakten kann man an dieser Stelle auch einen herzlichen Dank für Ihre Treue" hinzufügen.

 

Wenn es ein wenig individueller sein darf

  • Obwohl man mit eher neutralen Formulierungen grundsätzlich auf der sicheren Seite steht, kann man in bestimmten Fällen seine Weihnachtswünsche für Kunden auch etwas individueller an die eigene Branche bzw. die der Kunden anpassen.

 

  • Handelt es sich bei dem Absender zum Beispiel um ein Krankenhaus oder um einen Arzt, bietet es sich an, die Weihnachtswünsche für Kunden beziehungsweise Patienten „mit besten Wünschen für ein GESUNDES Neues Jahr" zu verbinden, während man im Automobilsektor auch ein „Wir wünschen Ihnen allzeit gute Fahrt" hinzufügen könnte.

 

  • Weihnachtswünsche für Kunden sollten also so abgefasst sein, dass sie den Sendern und Adressaten möglichst gut entsprechen, ohne dass dabei der geschäftliche Charakter verloren geht.