Wie bekomme ich weiße Zähne: Tipps und Tricks

Viele fragen sich, Wie bekomme ich weiße Zähne? Gerade durch Rauchen, Tee oder Kaffee erhalten die Zähne eine dunkle Verfärbung und dies wird im Laufe der Jahre schlimmer.


Man fragt sich oft: Wie bekomme ich weiße Zähne?, denn weiße Zähne sind ein Schönheitsideal, denn sie machen das Lächeln strahlend. Verfärbet Zähne haben viele Ursachen wie Nikotin, Kaffee, Rotwein oder Tee. Es gibt jedoch verschiedene Möglichkeiten, um die Zähne weißer zu bekommen. Generell sind Hausmittel schonender, sanfter und bringen noch einige weitere Vorteile mit sich.

Wie bekomme ich weiße Zähne? - Gehen Sie zum Zahnarzt

  • Eine der sichersten, aber auch teuersten Methoden für weiße Zähne ist ein Besuch beim Zahnarzt. Dieser hat professionelle Mittel zum Bleichen und Reinigen. Die chemische Substanz Wasserstoffperoxyd wird auch zum Bleichen der Haare eingesetzt, jedoch ist die Behandlung nicht günstig und die Krankenkasse übernimmt die Kosten nicht.
  • Die Zähne können auch durch Strips aufgehellt werden, welche im Drogeriemarkt erhältlich sind und auf die Zähne geklebt werden. Auch ein Gel ist erhältlich, das in eine Schiene gefüllt und mit einer Zahnspange auf die Zähne gesetzt wird. Diese Mittel sind nicht immer so zuverlässig, jedoch um einiges günstiger.
  • Es gibt auch spezielle Zahnpasten zum Weißmachen der Zähne. Diese enthalten Schleifkörper, die ein weißeres Ergebnis liefern sollen. Hier ist allerdings zu bedenken, dass auch der Zahnschmelz abgerieben wird und die Zähne empfindlicher auf Kälte oder Hitze reagieren können. Die Frage sollte nämlich lauten: Wie bekomme ich weiße Zähne, ohne sie zu zerstören?

Wie bekomme ich weiße Zähne? - Nutzen Sie Hausmittel

  • Wer sich fragt, Wie bekomme ich weiße Zähne, kann auf die Zahnbürste auch dreimal im Monat Speisesalz geben. Dieser hat jedoch einen gravierenden Einfluss auf den Zahnschmelz, denn die Schleifkörper sind noch größer. Zudem ist der Geschmack nicht sehr angenehm.
  • Auch Backpulver kann verwendet werden, um die Zähne zu bleichen. Dieses wird in Wasser aufgelöst und dann kann der Mund damit gespült werden. Das Pulver kann auch ein bis zweimal im Monat auf die Zahnbürste aufgetragen werden.

Bei Unsicherheiten

  • Bei Unsicherheiten bieten wir Ihnen ein unverbindliches, individuelles und kostenfreies Beratungsgespräch an. Bei Interesse klicken Sie bitte hier.