Wie bekommt man Tränensäcke weg? Tipps!

Mit den richtigen Hausmitteln und mit einer gesunden Lebenseinstellung bekommt man Tränensäcke weg.


Die Frage, wie bekommt man Tränensäcke weg? wird häufig gestellt. Tränensäcke lassen sich in der Regel nicht richtig abdecken und sehen nicht schön aus. Gegen diese unschönen Schwellungen unter den Augen gibt es einige altbewährte Hausmittel. Tränensäcke sind eine Erschlaffung des Bindegewebes unter den Augen. Werden diese Säcke größer und sind ständig vorhanden, so kann dies auf eine Lebererkrankung hinweisen.

Wie bekommt man Tränensäcke weg? - Ursachen suchen

  • Tränensäcke können entstehen, wenn sich unterhalb der Augensäcke Flüssigkeit ansammelt. Gerade, wenn man salzhaltige Nahrungsmittel oder wenn man zu viel Flüssigkeit vor dem Zubettgehen zu sich nimmt.
  • Es kann allerdings auch am Alter liegen. Je älter man wird, umso dünner wird die Haut um die Augen. Mann sollte man darauf achten, was man am Abend zu sich nimmt.
  • Tränensäcke können auch durch eine Reaktion auf bestimmte Lebensmittel auftreten. Um abzuklären, ob es wirklich um Tränensäcke handelt, sollte man diese von einem Arzt untersuchen lassen, denn es kann sich auch um eine Schilddrüsenerkrankung handeln.

Wie bekommt man Tränensäcke weg? - Hilfsmittel

  • Das Coolpack ist ein Mittel gegen die Tränensäcke, am Morgen kann man etwas früher aufstehen und sich nochmals mit einem Coolpak oder einem kühlenden Waschlappen für fünf Minuten ins Bett legen. Die Schwellung wird durch die Kühlung gemindert.
  • Zu der Frage, wie bekommt man Tränensäcke weg, gibt es weitere Möglichkeiten. Vor dem Schlafengehen sollte man keine salzhaltigen Lebensmittel und keinen Alkohol zu sich nehmen und das Rauchen einstellen. Auch zu viel Tee oder Wasser ist nicht gut, die Flüssigkeit kann sich im Körper und im Gesicht ansammeln.
  • Eine weitere Möglichkeit zur Behandlung der Tränensäcke sind Kamillenteebeutel, diese kann man vor dem Schlafengehen oder am Morgen auf die Augen legen. Dabei sollte man den Beutel unter Wasser feucht machen. Es kann auch eine Kamillensalbe verwendet werden, denn Kamille wird abschwellend und kühlend.
  • Bei großen Tränensäcken kann man eine Schönheitsoperation in Frage, allerdings wird diese Operation nicht von der Krankenkasse finanziert.

Individuelles Beratungsgespräch

  • Wenn die Tränensäcke mit herkömmlichen Mitteln nicht mehr zu bekämpfen sind stehen wir Ihnen mit einem kostenfreien und unverbindlichen Beratungsgespräch mit Rat und Tat zur Seite. Dazu klicken Sie bitte hier!