Wie kann man Aluminium lackieren? Anleitung

Fast jeder muss im Leben einmal Aluminium lackieren, dieses befindet sich an Teilen rund ums Haus, an Möbelstücken, in einer Hobbywerkstatt und auch am Fahrzeug.


In der heutigen Zeit findet Aluminium oft alltäglich Verwendung, es ist ein Leichtmetall, das ebenfalls für den Bau von Fahrzeugen zum Einsatz kommt. Wer Aluminium lackieren möchte, hat es nicht leicht, denn es bildet eine Oxidschicht, welche es nicht mehr fähig für die Haftung macht. Somit ist das Lackieren an der Stelle nicht möglich, weshalb das Aluminium vorbehandelt werden muss, damit die Oberfläche oxidfrei wird. Ist es kein eloxiertes Aluminium, so funktioniert diese Variante, ansonsten ist eine Lackierung so gut wie unmöglich. Das Aluminium gehört zu den Metallen und ist daher relativ schwer zu lackieren. Wer dennoch Aluminium lackieren möchte, kann dies mit ein wenig vorsorglicher Arbeit erledigen. Grundsätzlich können alle Metalle lackiert werden, von der vorherigen Behandlung und dem Produkt der Farbe hängen jedoch eine zufriedenstellende Optik und die Haltbarkeit der Farbe ab.

 

Worauf ist zu achten?

  • Wer sich nicht sicher ist, sollte in jedem Fall mit dem Schleifvlies abschleifen. Niemals sollte ein saurer oder alkalischer Reiniger benutzt werden. Einige Firmen bieten einen speziellen Haftgrund, welcher nach Angaben ohne vorheriges Abschleifen eine Haftfähigkeit angiebt.
  • Genauso soll es einen Schutzlack geben, welcher keine Grundierung benötigt, allerdings funktioniert dies nur, wenn das Aluminium noch nicht stumpf geworden ist und noch keine weißen erkennbaren Korrosionsspuren vorhanden sind.

 

So können Sie Aluminium lackieren

  • Um Aluminium lackieren zu können, muss man sich ein Schleifvlies besorgen, dieses ist für Metall ideal, nachdem es sehr fein ist. An den zu lackierenden Stellen wird das Aluminium nun abgeschliffen und anschließend wird es mit einer Nitroverdünnung gereinigt, damit Fett und Schmutz entfernt werden.
  • Damit im Anschluss an die Reinigung keine fettigen Abdrücke der Finger zurückbleiben, sollten Handschuhe getragen werden. Um das Aluminium jetzt haftfähiger für das Lackieren zu machen, muss dies mit einer speziellen Grundierung behandeln.
  • Wer sich Arbeit ersparen möchte, kann den Haftgrund auch zum Aufsprühen kaufen. Wenn die Grundierung getrocknet ist, kann man das Aluminium lackieren. In der gewünschten Farbe sollte das Aluminium zweimal lackiert werden, damit ein optimales Ergebnis erzielt wird.