Wie kann man eine Suppe mit Eigelb legieren? - Anleitung

Um eine Suppe zu binden und ihr eine besonders schöne Farbe zu verleihen, kann man sie mit Eigelb legieren, in dem man dieses mit etwas Flüssigkeit mischt und vorsichtig zur Suppe gibt.


An kalten Tagen oder einfach nur mal so – eine leckere selbstgemachte Suppe schmeckt immer und kommt auch bei Gästen als Vorspeise sehr gut an. Um der Suppe den besonderen Pfiff zu verleihen, kann sie mit Eigelb legiert werden.

Welchen Effekt hat das Legieren?

  • Um die Suppe zu binden, kann man sie, statt Butter oder Mehl zu verwenden, auch mit Eigelb legieren. Das Eigelb bindet die Flüssigkeit, wodurch die Suppe etwas dickflüssiger und geschmacksintensiver wird. Man kann Suppen aber auch mit Eigelb legieren, um eine besonders schöne Farbe zu bekommen. Vor allem bei hellen Suppen bietet sich dies an.

Wie funktioniert das Legieren mit Eigelb?

  • Wenn man eine Suppe legieren möchte, kommt es zunächst auf die richtige Temperatur der Flüssigkeit an. Diese sollte zwar noch heiß sein, aber keinesfalls mehr kochen, da es sonst passieren kann, dass das Eigelb ausflockt und die Suppe so geronnen und keinesfalls mehr appetitlich aussieht. Hat die Suppe die richtige Temperatur, trennt man das Eigelb sorgfältig vom Eiweiß und vermischt das Eigelb anschließend mit etwas Flüssigkeit, wenn man die Suppe mit Eigelb legieren möchte.
  • Dazu kann man etwas lauwarmes Wasser verwenden, aber auch etwas Sahne oder einige Löffel der Suppe eignen sich bestens. Mit dieser Flüssigkeit wird das Eigelb nun gründlich vermischt, bevor das Ganze vorsichtig und unter ständigem Rühren in die heiße, aber nicht mehr kochende Suppe, gegeben wird. Um die Suppe noch wohlschmeckender zu gestalten, kann man anschließend auch noch einige Löffel geschlagene Sahne mit hineingeben. Dies schmeckt besonders gut, wenn die Suppe eine deftige Fleischeinlage hat.

Auch für Soßen eignet sich diese Vorgehensweise

  • Doch nicht nur Suppen, sondern auch Soßen kann man mit Eigelb legieren. Dabei muss man allerdings, wie auch beim Legieren von Suppen, darauf achten, dass die Soße nicht mehr kocht. Andernfalls könnte es dazu kommen, dass die Soße ausflockt und nicht mehr genießbar aussieht. Helle Soßen kann man besonders gut mit Eigelb legieren, da diese dadurch eine sehr schöne Farbe bekommen.