Wie kann man Stress abbauen? Die besten Methoden

Jeder Mensch muss seinen persönlichen Stress abbauen. Dauerstress schadet der Gesundheit und kann zu massiven psychischen und physischen Problemen führen.


Sowohl positiver, als auch negativer Stress können sich kurzzeitig günstig auf einen Menschen auswirken. Wird der Druck allerdings zur Dauerbelastung, muss ein Weg gefunden werden, um diesen Stress abbauen zu können.

 

Stress abbauen – so individuell wie die Stressempfindung selbst

  • Viele Menschen leiden unter Stress und wissen, dass sie diesen Stress abbauen müssen, haben allerdings keine Vorstellung, wie sie das bewerkstelligen sollen. Dabei ist Stress an sich ein positiver Faktor, der unter den richtigen Umständen jedes Individuum zu Höchstleistungen führt.

 

  • Stress wird definiert als Alarmbereitschaft des Körpers in Erwartung einer besonderen Situation. Durch die Anspannung werden Hormone ausgeschüttet wie Adrenalin, Noradrenalin und Cortisol, was zu einem Anstieg des Blutdrucks, des Herzschlages und des Blutzuckerspiegels sowie einer vermehrten Durchblutung des Körpers führt – der Organismus erhöht seine Leistungsfähigkeit.

 

  • Erfolgt kein rascher Abbau der Stresssituation versucht der Körper sich anzupassen, die Widerstandsfähigkeit des Menschen sinkt bis hin zu einer Schwächung der Abwehrkraft gegen Krankheiten.

 

  • Wird der Stress zu einer Dauerbelastung, kommt es zu organischen Erkrankungen, wie Bluthochdruck, Herzinfarkt oder auch Diabetes oder Magengeschwüren.

 

  • Ab wann eine Situation zu einer schädigenden Stresssituation wird und der Menschen diesen Stress abbauen muss, ist völlig individuell und nicht schematisierbar.

 

Stress abbauen – was ist effektiv

  • So unterschiedlich, wie Menschen Stress empfinden, so differenziert sind die Möglichkeiten, Stress abzubauen. Eine für viele Leute sehr gute Methode den persönlichen Druck zu mildern sind autogenes Training oder Entspannungsübungen wie sie in der Meditation und beim Yoga angeboten werden. Diese haben den Vorteil, dass sie zu jeder Zeit und an jedem Ort mehr oder minder problemlos ausführbar sind und keinen Aufwand an Geräten oder Ähnlichem benötigen.

 

  • Lebewesen reagieren auf Stresssituationen mit einer erhöhten Ausschüttung der Stresshormone Adrenalin und Noradrenalin, dieser Hormonspiegel kann sehr effektiv durch Bewegung gesenkt werden. Ein Spaziergang im schnellen Schritt, Joggen oder das Ausführen eine Bewegungssportart sowie Krafttraining unterstützend den Körper und stellen eine durchaus akzeptable, wenn auch nur kurzfristig Möglichkeiten zur Stressreduzierung dar - eine Dauerlösung sind sie nicht.

 

  • Um ernsthafte gesundheitliche Schäden zu vermeiden, hilft nur, die Strassfaktoren zu eliminieren oder, falls das nicht möglich ist, zumindest so weit als möglich abzumindern.