Wie schreibe ich ein Handbuch: Tipps

Komplexe Sachverhalte und thematisiertes Wissen klar und verständlich erklärt: Wie schreibe ich ein Handbuch, das übersichtlich und anschaulich ist?


Handbücher gibt es zu vielen Themen und für fast alle Gebrauchsgegenstände. Aber: „Wer schreibt eigentlich die Nachschlagewerke und Anleitungen?" Und: „Wie schreibe ich ein Handbuch, das komplexe Sachverhalte verständlich erklärt?" Handbücher werden in der Regel von technischen Redakteuren verfasst. Dem Verfasser sollte das Thema gut bekannt sein und er sollte möglichst über ein ausreichendes Fachwissen verfügen. Ebenso wichtig sind der Sprachstil und die Ausdrucksfähigkeit des Autors, der auch die Rechtschreibung und Grammatik korrekt beherrschen sollte.

Sich in die Lage des Lesers versetzen

  • Ein Handbuch sollte vor allem klar, verständlich und präzise sein. Das Handbuch sollte ein benutzergerechtes Nachschlagewerk sein, das auf die Bedürfnisse des Anwenders – der oft über nur sehr wenig oder kein Vorwissen verfügt – abgestimmt ist. Wer sich vor dem Verfassen eines solchen Werkes fragt: "Wie schreibe ich ein Handbuch?", der sollte sich als erstes einmal überlegen, was er selbst an einer guten Anleitung zu schätzen weiß.
  • Ein Handbuch ist oft nur eine Pflichtlektüre und bereitet dem Leser meist kein besonderes Vergnügen. Dem Verfasser sollte die Zielgruppe, die für die Lektüre seines Buches in Frage kommt, bekannt sein. Er sollte versuchen, seine (potentiellen) Leser weder zu überfordern, noch zu langweilen. Die verschiedenen Kapitel sollten aufeinander aufbauen. Bilder und Grafiken können die Texte verständlicher und nachvollziehbarer machen.

Verständlich und kompetent

  • Ein Handbuch sollte systematisch aufgegliedert sein. Die ausführliche Beschreibung (und Anleitung) sollte mit praktischen Tipps ergänzt werden. Wichtig und unerlässlich ist es, neben Informationen auch die – für die Verständlichkeit des Buches nötigen – Hintergründe zur Thematik darzustellen.
  • Auf die Frage: "Wie schreibe ich ein Handbuch?", können frühere Versionen, die zu ähnlichen Themen verfasst wurden, eine Antwort liefern. Je nach Fachgebiet können technische Unterlagen aus Planung und Konstruktion, eine gute und nützliche Hilfe bieten. Ein Handbuch wird nur selten komplett gelesen, es dient vorwiegend zum schnellen Nachschlagen und sollte daher – zusätzlich zum Inhaltsverzeichnis – über eine separate Übersicht verfügen.
  • Damit der Ratgeber für den Leser verständlich und nachvollziehbar ist, sollten erklärungsbedürftige Fachbegriffe, am Ende des Buches (in einem Glossar) erläutert werden.

Wie schreibe ich ein Handbuch?

  • Abschließend lässt sich sagen, dass das Verfassen eines Handbuches, für – auf diesem Gebiet noch unerfahrene – Autoren, sicher eine große Herausforderung darstellt. Fachwissen ist auf jeden Fall notwendig.
  • Wer zwar gut schreiben kann, aber eindeutig über zu wenig Wissen verfügt, der sollte unbedingt auf die Hilfe von Experten zurückgreifen. Handbücher sind oft sehr umfangreich und werden daher häufig von mehreren Autoren und Fachleuten verfasst.