Wie schreibe ich eine Beurteilung? Tipps für Personaler

Wie schreibe ich eine Beurteilung? Die wichtigsten Punkte, die Personaler beachten müssen, um einen Angestellten zu beurteilen


Um eine Beurteilung für einen Angestellten zu schreiben, muss man gewisse Punkte beachten. Dazu gehören die Angaben zum Arbeitsverhältnis, die Beschreibung des Aufgabengebietes, die Fähigkeiten sowie die Charakterisierung des Angestellten. Falls es sich nicht um ein Zwischenzeugnis, sondern um ein Austrittszeugnis handelt, sollten noch den Kündigungsgrund angeben.

Wie schreibe ich eine Beurteilung: Angaben zum Arbeitsverhältnis
Die Beurteilung beginnt zunächst mit den Personalien des Arbeitnehmers. Dazu gehören üblicherweise Name, Geburtsdatum und Geburts- oder Heimatort. Es folgen Informationen über den Arbeitgeber, welche den Namen und die Branche enthalten. Weiter sollte die Dauer des Arbeitsverhältnisses sowie die Funktionsbezeichnung genannt werden.

Wie schreibe ich eine Beurteilung: Die Beschreibung des Aufgabengebietes
Das Aufgabengebiet sollte durch die wichtigsten Tätigkeiten beschrieben werden. Dazu gehören auch allfällige Weiterbildungen und Beförderungen während der Anstellung. Auch Tätigkeiten die in Stellvertretung oder während Projektphasen erledigt wurden, sollten aufgeführt werden. Bei Tätigkeiten, die nicht zu den Hauptaufgaben gehörten, kann man als Formulierung die Wörter „Unterstützung“ oder „Mithilfe“ verwenden.

Wie schreibe ich eine Beurteilung: Die Fähigkeiten
Die Fähigkeiten sollten eingehend beschrieben werden. Dies umfasst die Qualifikationen, die Arbeitsweise sowie die Einsatz- und Leistungsbereitschaft des Angestellten. Die Ausführung der Arbeiten sollte qualitativ und quantitativ bewertet werden. Zudem sollte die Angabe enthalten sein, ob die Erwartungen übertroffen, erfüllt oder nicht erreicht wurden.

Wie schreibe ich eine Beurteilung: Charakterisierung
Zum Schluss sollte der Charakter und das Verhalten des Angestellten beschrieben werden. Wie verhielt er sich gegenüber Vorgesetzten und Mitarbeitern? Wie war das Verhalten gegenüber Kunden und Lieferanten? Beurteilen Sie zudem das allgemeine Verhalten. War der Angestellte freundlich, zuvorkommend und hilfsbereit? War er teamfähig, kooperativ und aufgeschlossen?

Wie schreibe ich eine Beurteilung: Kündigungsgrund
Beenden Sie die Beurteilung mit einem Kündigungsgrund, falls es sich um ein Austrittszeugnis handelt. Wenn der Angestellte das Arbeitsverhältnis gekündigt hat, können Sie die folgende Formulierung verwenden: „XY verlässt uns auf eigenen Wunsch“. Falls der Angestellte entlassen wurde, können Sie den folgenden Satz verwenden: „Leider müssen wir uns von XY trennen“. Bedanken Sie sich zum Schluss noch für die Zusammenarbeit und die Leistungen und wünschen Sie dem Angestellten viel Erfolg für die Zukunft.