Wie schreibt man ein Referat?

Ein Referat ist ein schriftlicher oder mündlicher Vortrag zu einer bestimmten Thematik. Gerade in der Schule oder an der Universität sind Referate eine beliebte Präsentationsart. Doch wie schreibt man ein Referat, wie beginnt man ein solches und worauf sollte man dabei achten?


Ein gutes Referat braucht viel Zeit. Die erste Antwort auf die Frage, wie schreibt man ein Referat, ist somit die gute Vorbereitung. Sie ist das A und O eines jeden Referats. Grundsätzlich sollte ein Referat niemals zu steif oder gar langweilig sein, damit der Zuhörer der Thematik folgen kann und seine Aufmerksamkeit nicht verliert. Je nach Thematik kann man auch Bilder und Grafiken oder Klangbeispiele mit in sein Referat aufnehmen und es so spannender und vielfältiger gestalten.

Erste Schritte

  • Zuerst sollte ein gutes Brainstorming oder auch Mindmapping gemacht werden. Dabei schreibt man einfach alle Punkte, die einem zu der Thematik einfallen, und mit in das Referat sollen, auf. Mithilfe dieser Notizen kann dann eine Gesamtgliederung gefunden werden. Zur Beantwortung der Frage, wie schreibt man ein Referat, muss man sich also erst einmal zum Aufbau und der Struktur Gedanken machen.
  • Ist die Gliederung erst einmal festgelegt, ist es an der Zeit, möglichst viele Informationen zusammenzutragen. Neben der Bibliothek und dem Internet, können auch Fachzeitschriften und eigene Erkundungen dazu beitragen. Die Auflockerung der Thematik durch Bilder und Beispiele darf dabei nicht vergessen werden. Jetzt ist der Moment des Schreibens gekommen. Der Text sollte möglichst sachlich, aber nicht zu trocken sein. Schwierige Fremdworte sollten hierbei extra erklärt werden.

Wie schreibt man ein Referat und worauf sollte man besonders achten?

  • Wenn der Text steht und die Hilfsmaterialien, wie Bilder und Anderes, eingebunden sind, muss man sich dringend die Zeit nehmen, das Ganze noch einmal Korrektur zu lesen. Am besten ist es, wenn man es nicht gleich nach dem letzten Satz macht, sondern noch einen Tag vergehen lässt, um mit voller Konzentration das Gesamtwerk betrachten zu können.
  • Ist der Text flüssig geschrieben oder stockt es? Sind die Beispielbilder an den richtigen Stellen eingebunden? Wurde die Gliederung auch richtig eingehalten? Jetzt noch kleine Fehler ausbessern und das Referat ist beinahe fertig. Es ist auch immer ratsam, wenn man es zuerst einem ausgewählten Hörer zur Probe vorliest. Denn eine zweite Meinung kann immer sehr hilfreich sein. Die Frage, wie schreibt man ein Referat, ist schnell beantwortet, aber ein gutes Referat braucht einige Zeit, denn je intensiver die Vorbereitung ist, desto besser wird das Ergebnis.

Tipps zum Vortrag

  • Soll das geschriebene Referat nach der Klärung der Frage, wie schreibt man ein Referat, noch frei vorgetragen werden, sind Stichpunkte sehr hilfreich. Zumal ein stumpfes Ablesen des gesamten Referates unbedingt vermieden werden sollte. Mit ein paar Stichworten ist die Abfolge ganz leicht zu überblicken, denn beim Vortrag kommt es natürlich auch auf das flüssige und freie Reden an. Aufregung ist gar nicht von Nöten, auch wenn das Lampenfieber drückt. Mit einer guten Vorbereitung kann nichts schief gehen.
  • Als Einleitung sollte man den Titel und die Gliederung des Referats beschreiben, um dann mit den einzelnen Punkten fortzufahren. Auch Interaktion mit der Hörerschaft ist möglich, indem die Hilfsmittel nicht nur gezeigt, sondern zum Beispiel auch herumgereicht werden können. Nach dem Vortrag kann man die Hörer auch direkt ansprechen, ob noch Fragen offen geblieben sind.