Wie Sie Ihre Hecke richtig schneiden

Eine quadratische Hecke zu schneiden ist nicht besonders schwer. Jedoch sind einige Grundkenntnisse und das richtige Werkzeug wichtig.


Grundsätzlich können Sie Ihre Hecke in sämtlichen Formen und nach Belieben schneiden. Am einfachsten und schnellsten sowie für Anfänger gut geeignet ist jedoch der quadratische Schnitt. Um eine Hecke zu schneiden, benötigen Sie das richtige Werkzeug, ein wenig Augenmaß und Kenntnis über die richtige Schnittzeit.

Eine Hecke schneiden: die beste Zeit

  • Ihre Hecke schneiden Sie am besten im Frühjahr, um Nistplätze von Vögeln nicht zu gefährden. Ab März bis zum 30. September ist nur noch das Stutzen erlaubt und der Rückschnitt einer Hecke verboten.
  • Schneiden Sie eine Hecke nie bei großer Kälte. Fünf Grad minus sollte das Limit sein, denn wenn es kälter ist, schadet der Schnitt den Pflanzen. Die Zweige werden gequetscht und die Schnitte können nicht sauber verheilen.
  • Falls Sie Ihre Hecke schneiden wollen, dann ist das optimale Wetter dafür, wenn die Sonne scheint und es frostfrei ist. Am vorteilhaftesten ist es, die Hecke im Frühling zu schneiden, kurz bevor die Sträucher austreiben.

Notwendige Utensilien

  • Entscheiden Sie sich für die richtige Heckenschere. Elektrische Heckenscheren sind komfortabler und bedürfen keines großen Kraftaufwands. Mechanische Heckenscheren sind hervorragend für filigrane Arbeiten geeignet und zu empfehlen, wenn Sie das erste Mal eine Hecke schneiden.
  • Je nach Größe der Hecke ist eine Trittleiter von Vorteil, denn wenn Sie eine Hecke „über Kopf“ schneiden, kann der Schnitt ungenau werden und Sie müssen sich unnötig plagen. Zudem sollten Sie sich eine Schnur besorgen, welche Sie in der gewünschten Schnitthöhe entlang der Hecke spannen.

Beginnen Sie mit dem Schneiden

  • Die Seiten der Hecke werden senkrecht von oben nach unten geschnitten. Dabei sollte die Hecke im unteren Teil etwas dicker als im oberen Teil bleiben, damit Licht ins Innere der Hecke gelangen kann. Wenn Sie eine elektrische Heckenschere benutzen, schneiden Sie gleichmäßig und nicht abgehackt, das Schneideblatt sollte mit der breiten Fläche ganz an der Hecke aufliegen.
  • Auf der Oberseite schneiden Sie die Hecke so tief wie möglich herunter. Um gerade zu bleiben, orientieren Sie sich an der gespannten Schnur, legen in regelmäßigen Abständen zur Kontrolle die Wasserwaage an und justieren die Schnur gegebenenfalls nach.
  • Ist die Hecke geschnitten, empfiehlt es sich, die Kanten etwas abzurunden. Das verleiht der Hecke ein besseres Aussehen und sorgt für eine höhere Lichtausbeute.