Wie spielt man Solitär: Erklärung der Spielregeln

Wie spielt man Solitär? Die offiziellen Spielregeln und Wissenswertes zu dem äußerst beliebten Kartenspiel für einen Spieler


Solitär ist ein sehr beliebtes Kartenspiel, dieses kann und muss im Gegensatz zu den meisten anderen Kartenspielen alleine gespielt werden. Das Kartenspiel kann in verschiedenen Varianten gespielt werden und wird mit insgesamt 52 Karten gespielt. Zum Spielen sollte allerdings auf jeden Fall genügend Platz auf dem Tisch vorhanden sein. Spieler, die sich fragen: wie spielt man Solitär?, finden nun eine detaillierte Erklärung.

Der Spielbeginn

  • Als Erstes werden 52 Karten benötigt, für Solitär werden ganz normale Spielkarten verwendet.
  • Am Anfang des Spiels werden 7 verschiedene Kartenstapel angelegt. Der erste Stapel verfügt über eine Karte, der Zweite über zwei Karten usw.
  • Alle anderen Karten müssen verdeckt im Talon liegen, nur die erste Karte kann aufgedeckt werden. Der Tisch sollte für Solitär auf jeden Fall ausreichend groß sein. Jeder Spieler sollte sich mit der Frage wie spielt man Solitär? natürlich beschäftigt haben und die Regeln kennen.

Die Spielregeln des beliebten Kartenspiels

  • Der Spieler muss wie oben bereits erwähnt die Karten an die vorhandenen Stapel anlegen um nach und nach alle verdeckten Karten aufzudecken und jeden Stapel abbauen zu können.
  • Das Anlegen erfolgt in einer absteigenden Reihenfolge (König, Dame, Bube), die roten und schwarzen Karten müssen abwechselnd angelegt werden.
  • Da die Asse bei diesem Spiel als Einser gelten, ist der König die höchste Karte.
  • Nach und nach können die Stapel auf die vier Ablagen abgebaut werden, dies erfolgt in aufsteigender Reihenfolge und muss mit einem Ass beginnen.
  • Der Stapel wird abgebaut und in die Zahlenreihe integriert.

Wie und was wird gezählt?

  • Das Zählen spielt bei der Frage, wie spielt man Solitär eine wichtige Rolle. Bei dem Kartenspiel bekommt der Spieler für jede Karte eine gewisse Punktzahl, die Punkte werden aufgeschrieben und nach dem Ende des Spiels zusammenaddiert.
  • Wird eine Karte vom Stapel auf das Spielfeld gelegt, so bekommt der Spieler 5 Punkte.
  • Kann die Karte direkt vom Stapel auf die Ablage gelegt werden, so zählt das ganze 10 Punkte.
  • Kann eine verdeckte Karte umgedreht werden, zählt das auch 10 Punkte.
  • Wird der Stapel umgedreht, werden dem Spieler 15 Punkte abgezogen, auch wenn eine Karte von der Ablage wieder auf das Feld gelegt wird gibt es 5 Minuspunkte.

Das Spielende

  • Das Kartenspiel ist zu Ende, wenn der Spieler es geschafft hat, alle 52 Karten auf vier verschiedene Stapel anzulegen oder wenn es keine Möglichkeit mehr gibt, um weiterzuspielen.
  • Ein Zeitlimit oder sonstige Beschränkungen sind nicht vorhanden.
  • Gelingt es dem Spieler alle 52 Karten korrekt auf die vier Stapel abzulegen so spricht man von einer "Patience". Das Spiel ist somit aufgegangen und erfolgreich beendet.
  • Alle Punkte können nun zusammengezählt werden. Die Frage: Wie spielt man Solitär? lässt sich also relativ einfach beantworten.