Windows 7 Werkseinstellung zurücksetzen

Immer wieder bereitet der Computer Probleme, die sich oft am besten beheben lassen, wenn man "Windows 7 Werkseinstellung zurücksetzen" durchführt.


Wenn man eine gefährliche Virusattacke auf dem Computer hatte, oder anderweitige Probleme, empfiehlt es sich oft, die Werksein- stellungen des jeweilige Betriebssystems zurück- zusetzen. Dabei gibt es verschiedene Methoden, wie man bei Windows 7 Werkseinstellung zurücksetzen kann.

 

 

Was sollte man bei einer Zurücksetzung der Werkseinstellungen beachten?

  • Bevor man den Computer auf die Werkseinstellungen zurücksetzt, sollte man beachten, dass bei einer Zurücksetzung der Werkseinstellung sämtliche Daten verloren gehen.

 

  • Deshalb sollte man vorher überprüfen, welche Bilder, Dateien und Programme man noch benötigt und diese auf einen USB-Stick oder externe Festplatte sichern.

 

 

Die Wiederherstellungsmethode auswählen

  • Um Windows 7 auf die Werkseinstellung zurückzusetzen, gibt es zwei Möglichkeiten, dies durchzuführen. Beide hängen davon ab, ob man vorher ein Abbild des Systems gespeichert hatte oder nicht.

 

  • Zunächst einmal wählt man unter "Start" die Option "Systemsteuerung" aus. Von hier aus kann man zwischen beiden Möglichkeiten auswählen. Von hier aus gibt man im Suchfeld "Wiederherstellung" ein und klickt anschließend in den Suchergebnissen ebenfalls auf "Wiederherstellung". Danach klickt man auf "erweiterte Wiederherstellungsmethoden".

  • Um die erste Möglichkeit abzurufen, musse vorher (bevor man die Virusattacke hatte und die Werkseinstellungen zurücksetzen möchte) ein Abbild des Systems gemacht haben. Dieses Systemabbild ist eine Kopie des Laufwerks. Wird der Computer von einem Systemabbild wiederhergestellt, so bedeutet dies, dass alle Programme, Einstellungen und Inhalte ersetzt werden.

 

  • Die zweite Möglichkeit bietet sich an, wenn man vorher kein Systemabbild gemacht hat. Hierbei sei noch einmal erwähnt, dass man alle Programme und Einstellungen erneut installieren und einrichten muss. Windows 7 Werkseinstellung zurücksetzen wird durchgeführt, indem man ein Systemabbild verwendet, welches vom Computerhersteller mitgeschickt wurde. Dieses Wiederherstellungsbild enthält Windows 7 und bereits vorinstallierte Programme. Anschließend muss man noch die Benutzerdaten erneut einrichten und alle Programme, die zuvor auf dem Computer installiert waren und nun vom Benutzer benötigt werden, erneuert werden.

 

  • Sollten nun beide Praktiken, um Windows 7 Werkseinstellung zurücksetzen, nicht funktionieren, hat man noch die Möglichkeit, Windows komplett zu deinstallieren und erneut zu installieren. Auch hier müssen alle Benutzerdaten und Programme erneut installiert werden.