Windows Installer entfernen: Schritt für Schritt

Um den Windows Installer entfernen und neu installieren zu können, muss nur diese einfache Schritt für Schritt Anleitung beachtet werden.


Der Windows Installer spielt bei jeder Windows Version eine wichtige Rolle und wird für die Installation von Programmen und Spielen verwendet. In manchen Fällen kann es zu einem Problem bei der Installation kommen und diese kann nicht erfolgreich abgeschlossen werden. In einem solchen Fall liegt es meist an einer beschädigten Version des Windows Installers. Dieser sollte am besten entfernt und neu installiert werden, um das Problem zu lösen.

Das Problem mit dem Windows Installer und die Lösung

  • Es ist unter Windows natürlich sehr ärgerlich, wenn sich keine neuen Programme oder Spiele mehr installieren lassen und die Installation immer wieder aufs Neue abbricht. Der Windows Installer wird unter Windows zwingend benötigt und eine Neuinstallation des Installers ist in den meisten Fällen der einzige Lösungsweg. Sollte es Probleme mit der aktuellen Installer Version geben, so wird am besten der Installer umbenannt oder aus der Registrierung von Windows entfernt.
  • Über die Eingabeaufforderung kann der Windows Installer in wenigen Minuten umbenannt werden, eine komplette Deinstallation ist bei dieser wichtigen Systemkomponente leider nicht möglich. Der Benutzer geht als Erstes auf „Start“ und wählt dann „Ausführen“, als Nächstes wird die Datei mit dem Befehl „attrib -r -s -h %Windir%system32dllcache“ beschreibbar gemacht. Mit der Eingabe von drei Befehlen wird der Installer Stück für Stück umbenannt.
  • Als Erstes „ren msi.dll msi.alt“, danach „ren msiexec.exe msiexec.alt“ und als Letztes „ren msihnd.dll msihnd.alt“ jede einzelne Zeile muss mit Enter bestätigt werden. Für das Betriebssystem ist der Installer nun nicht mehr vorhanden und er kann über das kostenlose Windows Update schnell und einfach neu installiert werden. Beim Windows Installer entfernen wird der wichtige Dienst nicht auf die klassische Art entfernt, sondern er wird nur umbenannt, sodass Windows denkt, er wäre nicht mehr vorhanden.

Was gibt es außer dem Windows Installer entfernen noch zu beachten?

  • Für alle Vorgänge benötigt der Benutzer unter Windows auf jeden Fall Administratorrechte, ohne diese kann der Installer weder umbenannt noch neu installiert werden. Ein richtiges Windows Installer entfernen ist durch die Wichtigkeit dieser Datei nicht möglich, ein Umbenennen und neu installieren reicht aber in den meisten Fällen völlig aus.
  • Wird Windows Update nach dem Windows Installer entfernen ausgeführt, so bemerkt das System das Fehlen und bietet eine neue und funktionierende Version an, die Installation läuft voll und ganz automatisch ab. Der Ordner, der durch den Installer angelegt wird, kann ziemlich groß werden und sollte von Zeit zu Zeit aufgeräumt und geleert werden. Am besten geht das mit dem kostenlosen Tool „Windows Installer Clean Up“.