Windows Ntuninstall Dateien - löschen oder nicht?

Windows Ntuninstall Dateien werden vom System angelegt, sobald ein Update installiert wurde. Unter bestimmten Voraussetzungen kann man diese Dateien auch löschen.


Wenn man die Dateien im Windows Ordner genauer betrachtet, findet man viele Windows Ntuninstall Dateien. Beim genaueren Hinsehen sieht man, dass diese viel Speicherplatz benötigen und fragt sich, ob man diese wohl löschen kann. Diese Dateien werden vom System automatisch bei einem neuen Update angelegt. Wenn man ein Windows Update installiert, werden die Windows Dateien automatisch verändert, und die alte Version der Windows Dateien wird als Dateiname „$NtUninstallKBxxxxx$“ in blauer Schrift gespeichert. Man findet alle Windows Ntuninstall Dateien im Windows Ordner.

Vor- und Nachteile von Windows Uninstall Dateien

  • Das Windows System legt diese Windows Ntuninstall Dateien an, um das System nach einem Update-Prozess wieder zurücksetzen zu können. Zum Beispiel kann es vorkommen, dass ein Windows Update den PC verlangsamt oder sogar das System instabilisiert. In diesem Fall ist es einfach, das Update wieder zu deinstallieren.
  • Sollte man also von allen Windows Updates wissen, dass sie längere Zeit fehlerfrei funktionieren, kann man die Windows Ntuninstall Files ohne Bedenken löschen – allerdings ist zu beachten, dass damit keine Möglichkeit mehr besteht, Windows Updates wieder zu deinstallieren.
  • Sollte man sich aber nicht durch diese Dateien gestört fühlen, und auch keine Speicherplatzprobleme haben, ist es empfehlenswert, die Dateien nicht zu entfernen. Gerade PC-Neulinge sollten keine Dateien im Windows Ordner löschen.
  • Sollte man sich nicht sicher sein, ob man diese Dateien vielleicht doch benötigt, kann man auch alle Uninstall Files auf einer anderen Partition, Festplatte oder einem anderem Speichermedium speichern und anschließend löschen. Sollte es später zu Problemen mit dem Update kommen, kopiert man einfach die Dateien wieder zurück in den Windows Ordner und kann anschließend das Windows Update deinstallieren.

Windows Updates deinstallieren

  • Unter Windows XP kann man ein Windows Update deinstallieren, indem man im Startmenü die Systemsteuerung wählt. In dieser findet man die Kategorie „Software“, und im Softwarefenster im Menüpunkt „Programme ändern oder entfernen“ kann man mit „Updates anzeigen“ alle Windows Updates sichtbar erscheinen lassen. Anschließend findet man in der Liste der installierten Programme auch alle installierten Updates. Durch Anklicken eines Updates und anschließendem „Entfernen“ kann man dieses Update deinstallieren.
  • Wenn man ein Windows Vista System verwendet, öffnet man ebenfalls die Systemsteuerung aus dem Startmenü und klickt auf „Programme“. Hier findet man „Programme und Funktionen“ und wenn man auf „Installierte Updates anzeigen“ klickt, werden alle Windows Updates angezeigt. Zum Entfernen eines Updates, klickt man auf dieses und wählt „Deinstallieren“. Nachdem man die Bestätigungsfrage mit „Ja“ beantwortet hat, wird das Update wieder rückgängig gemacht. Voraussetzung hierfür ist, dass die zugehörige Windows Ntuninstall Datei existiert.