Windrad bauen - Tipps vom Profi

Ein Windrad bauen ist sehr einfach und es geht schnell. Man kann es alleine oder zusammen mit den Kindern erstellen.


Wer ein Windrad bauen möchte, benötigt nur einige kleine Handgriffe, welche auch Kinder oder Laien sehr einfach durchführen können. Das Windrad ist schnell und einfach gebastelt, es ist eine nette Idee als Dekoration für den eigenen Balkon oder Garten. Auf natürliche Weise zeigt das Windrad die Begebenheiten des Windes und dessen Kraft, dabei ist es egal ob ein Windrad klein oder groß ist, die Kraft des Windes ist immer wieder faszinierend und schön. Mit dieser Bauanleitung kann jeder innerhalb von wenigen Minuten ein Windrad bauen, es ist der Fantasie dabei keine Grenzen gesetzt. Durch verschieden Farben lässt sich das Windrad nach den eigenen Vorstellungen und Wünschen verändern.

 

Ein Windrad bauen – Wie funktioniert das?

  • Ein Quadrat von 15 mal 15 Zentimeter wird auf ein DIN A4 Blatt gezeichnet, dieses wird genau ausgeschnitten. Jetzt wird das Quadrat so hingelegt, dass eine Spitze zu einem her zeigt. Die untere Spitze wird einfach nach oben gefaltet, dadurch entsteht ein Dreieck.

 

  • Das Dreieck wird wieder geöffnet und die rechte Spitze wird zu der anderen Seite hin gefaltet. Mit einer Schere wird nun entlang der entstandenen Faltlinien geschnitten, von allen vier Spitzen bis zur Mitte des Quadrats. Das Papier wird im Anschluss an fünf Stellen gelocht, angefangen mit der Mitte des Quadrates und dann jeweils an der rechten unteren Seite jeder Ecke.

 

  • Für die Löcher kann eine spitze Nagelschere oder ein Locher verwendet werden. Alle vier Ecken werden nun zur Mitte des Quadrates hingebogen, die Löcher sollten übereinander liegen und die Beutelklammer kommt durch das Loch.

 

  • Jetzt ist der obere Teil des Windrades auch schon fertig, im letzten Schritt wird noch ein Holzstöcken genommen und mit der Beutelklammer an der Hinterseite befestigt. Wenn das Stöcken nicht richtig hält, so kann es mit etwas Klebeband befestigt werden.

 

Ein Windrad bauen und anschließend verschönern

  • Das Windrad wird besonders schön, ein gemustertes oder farbiges Papier verwendet wird, nach Laune und Lust kann es auch bemalt werden. Wer das Windrad bemalen möchte, sollte dies vor dem Falten erledigen. Jetzt muss das Windrad nur noch vor Regen geschützt werden, das Papier zerläuft bei Nässe.