Wintergarten Beschattung - Tipps

Eine Wintergarten Beschattung kann sowohl innen als auch außen angebracht werden, wobei das innere Schutzsystem meist preiswerter ist.


Die Wintergarten Beschattung für Besitzer eines Wintergartens sehr wichtig. Verschiedene Systeme stehen hier zur Auswahl, das können Rollos, Seilspann-Markise oder auch Sonnenschutzfolie sein. Eine Sonnenschutz-Lösung kann sowohl von innen, aber auch von außen erfolgen. Beide Varianten der Wintergarten Beschattung haben Vor- und Nachteile.

Sonnenschutz von innen
Die Wintergarten Beschattung innen ist häufig die günstigere Variante, die Systeme sind innen auch leichter zu montieren und nicht dem Verwittern durch Wind, Regen und Sonne ausgesetzt. Auch auf automatische Sonnenschutz Systeme kann hier weitestgehend verzichtet werden, wenn Nutzer des Wintergartens immer dann zur Stelle sein können, wenn die Wintergarten Beschattung betätigt werden muss. Eine Lösung für die Innen-Beschattung ist eine Seilspann-Markise, welche auf einem Seilsystem gespannt ist, diese kann beliebig auf oder zugezogen werden. Es bieten sich auch Innen-Rollos oder Jalousien an, diese können automatisiert eingebaut werden, um die Beschattung automatisch regulieren zu können, wenn Hausbesitzer oft unterwegs sind. Allerdings haben die inneren Systeme den Nachteil, dass sie zwischen dem Wintergarten-Glas und dem Sonnenschutz Wärme aufbauen, diese Wärme muss durch Lüftungen abgeleitet werden. Auch Sonnenschutzfolie kann von innen verklebt werden. Diese ist preisgünstig und kann ganzjährig auf dem Glas bleiben, Lichteinfall und entstehende Wärme lassen sich hier nicht regulieren.

Wintergarten Beschattung von außen

Eine Außenanlage als Sonnenschutz liegt bei der Wärmereduzierung deutlich höher, der Wirkungsgrad liegt bei 60 bis 90 Prozent, ein innen montiertes System bringt nur 40 Prozent Schutz. Beim äußeren Sonnenschutz treffen die Sonnenstrahlen erst gar nicht auf das Glas, da sie vorher reflektiert werden, allerdings sollte die Außenanlage immer mit einer automatischen Steuerung montiert werden. Dabei sorgen die Sonnensensoren für eine optimale Sonnenschutz-Wirkung. Zudem schützen Wind- und Regensensoren das System durch ein automatisches Einfahren vor Schäden. Allerdings sind diese praktischen Außenanlagen nicht gerade preisgünstig. Hier ist auch das Aufbringen einer Sonnenschutzfolie möglich, Sonnenschutzfolie ermöglicht einen hohen Hitzeschutz und ist zudem noch preisgünstig. Sie ist allerdings täglich allen Witterungseinflüssen ausgesetzt, trotzdem liegt ihre Haltbarkeit bei etwa bei drei bis fünf Jahren. Hersteller von einer Wintergarten Beschattung geben auf Ersatzteile eine 100prozentige Langzeit-Garantie, ferner zehn Jahre Garantie auf Gehäuse, sechs Jahre Garantie auf Motoren sowie fünf Jahre Garantie auf das Tuch der Markise.