Wintergarten im Selbstbau - Sorgfältig planen

In einem Wintergarten entspannen sich viele Menschen nach der Arbeit oder am Wochenende. Wer sich für seinen Wintergarten den Selbstbau zutraut, muss einiges beim Bau beachten.


Wintergärten sind im Gegensatz zu Balkonen eine Bereicherung für das ganze Jahr. Denn unabhängig von Wetter und Temperatur bieten sie durchgehend die ideale Möglichkeit, um sich an der Pflanzenwelt zu erfreuen.

Ein Wintergarten im Selbstbau 

  • Eine sorgfältige Planung des Wintergartens ist wichtig, damit später böse Überraschungen ausbleiben. Zum Beispiel ist die Ausrichtung des Wintergartens bezüglich der Himmelsrichtung unbedingt in der Planungsphase zu klären. 
  • Ein nordorientierter Wintergarten fängt im Sommer die ersten und letzten Sonnenstrahlen des Tages. Ein Wintergarten, der sich eher Richtung Süden richtet, schafft eine Grundsituation, die aufgrund der Sonneneinstrahlung den Pflanzenwuchs ideal fördert. 
  • Natürlich sollte auch nicht zu viel Sonne auf die Glasdächer einprallen und ein reger Luftaustausch, der die Pflanzen mit genügend Sauerstoff versorgt, steigert nicht nur den eigenen Wohlfühlfaktor. Auch auf Kriterien wie Heizung, Beschattung und Glaswahl sollte geachtet werden. 
  • Die Auswahl und Ausrichtung ist später entscheidend für das künstliche Klima des Wintergartens. Wärmeverluste können durch die optimale Platzierung von Türen und Fenstern verhindert werden. Eine Verbindung zum Haupthaus reduziert den Energieverlust.

Sicht- und Schallschutz

  • Damit Sie sich mit Ihrem neuen Wintergarten nicht auf dem „Präsentierteller“ für angrenzende Nachbarn befinden, sind Sicht- und Schallschutzmaßnahmen zu bedenken. Hierfür eignen sich neben Pflanzen auch Jalousien. 
  • Des Weiteren sollten Sie mindestens drei Meter Abstand zu der nächsten Grundstücksgrenze einhalten. Dies positiviert neben dem Raumgefühl auch die Dimension des Wintergartens.

Bepflanzung 

  • Im Vorfeld sollten Sie sich auch Gedanken über die künftige Bepflanzung des Wintergartens machen, damit die idealen Bedingungen für die Pflanzenbewohner geschaffen werden können. 
  • Wenn Sie bezüglich Gartenarbeit und Bepflanzung wenig Erfahrung mitbringen, empfiehlt es sich, eher mit unempfindlichen und pflegeleichten Pflanzen zu beginnen oder die Inneneinrichtung des Wintergartens einem erfahrenen Gärtner zu überlassen. 
  • Denn einen Wintergarten optimal einzurichten, ist fast schon mit der Besiedlung eines neuen Planeten gleichzusetzen. Von daher beweist sich in diesem Falle der Spruch: Sorgfältige Planung ist das halbe Leben.