Wo kann man ein Praktikum machen? Berufsvorbereitung für BWL-Studenten

Wo kann man ein Praktikum machen und inwiefern bringt einen dieses Praktikum im Berufsleben weiter? BWL- Studenten können sich bei der Suche nach einem geeigneten Praktikumsplatz an verschiedene Anlaufstellen wenden oder gleich selbst bei einem Unternehmen anfragen.


Ein Praktikum ist ein wichtiger Schritt für die Zeit, die nach dem Studium kommt, und dient der Entscheidungsfindung, auf welchen Berufszweig man sich später festlegen will. So gibt es bei den BWL-Studenten etwa ein breites Spektrum vom Marketing bis hin zum Rechnungswesen. Viele Studenten fragen sich allerdings: Wo kann man ein Praktikum machen? Diese Frage lässt sich leicht beantworten: überall.

Die Suche: Wo kann man ein Praktikum machen?

  • Wenn Sie im Sekretariat Ihrer Studieneinrichtung die Frage stellen, wo man ein Praktikum machen kann, wird man Ihnen meist schnell helfen, denn die Hochschule hat oft schon Partnerschaften mit Unternehmen geschlossen, die auf der Suche nach qualifizierten Kräften sind – und wo findet man diese eher, als an einer Universität. So kann man sich in der Praktikumsphase schon einmal ein wenig beschnuppern und überlegen, ob eine spätere Zusammenarbeit vorstellbar ist. Dieser Weg wird häufig gegangen und ist für beide Parteien eine gute Orientierungshilfe.
  • Aber auch die Bundesagentur für Arbeit vermittelt Praktikumsplätze und ist in dieser Hinsicht immer ein kompetenter Ansprechpartner. Natürlich können Sie auch selbst aktiv werden und zum Telefon greifen. Vielleicht haben Sie schon ein Unternehmen im Kopf, für das Sie später unbedingt arbeiten wollen, und können so feststellen, ob Ihre Vorstellungen von diesem Unternehmen auch wirklich der Realität entsprechen.
  • Man braucht sich in diesem Fall nicht zu scheuen, zum Hörer zu greifen, denn man ist anschließend überrascht, wie positiv der Anruf eines qualifizierten und lernwilligen Bewerbers aufgenommen wird.

Der Weg zum Praktikum und ein paar Formalitäten

  • Wo kann man ein Praktikum machen? In der Regel werden Sie von einem Unternehmen vor dem Praktikum zu einem persönlichen Gespräch eingeladen. Machen Sie sich in diesem Fall keine allzu großen Sorgen, denn man möchte Sie nur kurz kennenlernen. Dies ist kein Vorstellungsgespräch im herkömmlichen Sinne, denn in der Regel ist dann meistens schon die Entscheidung gefallen, dass Sie den Praktikumsplatz bekommen.
  • Es wird ein Praktikumsvertrag mit Ihnen abgeschlossen, in dem auch die Inhalte des Praktikums dargelegt werden, und wenn Sie Glück haben, springt sogar ein wenig Geld für Sie dabei heraus.
  • Dies sollte aber nicht Ihre Hauptmotivation bei der Praktikumssuche sein. Hier geht es um Entscheidungshilfen, die vielleicht Ihr weiteres Leben beeinflussen und Ihnen Hilfestellung geben bei der Beantwortung der Frage, ob dieser Berufsweg wirklich der richtige für Sie ist. Denn oftmals erkennt man erst in einem Praktikum, dass man eigentlich etwas ganz anderes machen wollte.