Worauf stehen Männer? - Frauen aufgepasst

Worauf stehen Männer? Eine Frage, die sich Frauen immer wieder stellen – und oft keine vernünftige Antwort finden. Neben individuellen Vorlieben haben Männer grundsätzlich ein stärkeres Bedürfnis nach Sex, suchen aber auch nach ihnen ebenbürtigen Partnerinnen. Vermeiden Sie Überlegenheitstrümpfe, Bemutterungsversuche und Vorschriften - das ist bereits die halbe Miete.


Wenn es darum geht, was Männer wollen, stellen sich Frauen die Frage: Worauf stehen Männer? Und vor allem: Was wollen die Kerle wirklich? Im Grunde ist die Antwort ganz einfach: Das gleiche, ws Frauen auch wollen - nur nicht ganz so kompliziert.

Worauf stehen Männer? Grundsätzliche Unterschiede in der Denkweise

  • Um die Frage "Worauf stehen Männer?" beantworten zu können, muss die unterschiedliche Arbeitsweise der Gehirne betrachtet werden. Bei Frauen ist der emotionale Teil stärker in den Denkprozess eingebunden und die beiden Gehirnhälften sind deutlich enger miteinander verbunden. Männer sind da etwas einfacher strukturiert – sie denken entweder mit der rechten oder mit der linken Hälfte. Was dazu führt, dass Männer und Frauen in vielen Fällen zwei unterschiedliche Sprachen sprechen.
  • Das klassische Klischee sagt, Frauen wollen Liebe – Männer Sex: Sie stehen auf dumme Blondinen, die jederzeit mit ihnen ins Bett steigen, möglichst super schlank sind, lange Haare haben und den Haushalt und die Kinder von ihnen fernhalten. Wenn das wirklich so wäre, wäre die Menschheit schon lange ausgestorben.
  • Männer sind stärker auf Sex fixiert als Frauen, was aber nicht heißt, dass die emotionale Komponente dabei keine Rolle spielt: Die meisten Männer stehen nicht auf dumm, dünn und langhaarig.
  • Es stellt sich also die Frage: Und worauf stehen Männer? Darauf gibt es keine pauschale Antwort. Die meisten wollen ebenbürtige Partnerinnen, die Optik ist nicht unbedingt ausschlaggebend für das Zustandekommen einer Beziehung. Worauf Männer allerdings in der Regel nicht stehen, sind Frauen, die ihnen ihre Überlegenheit demonstrieren.

Was Männer nicht wollen

  • Bei der Frage "Worauf stehen Männer?" fällt den meisten Frauen sofort wilder Sex, frivole Unterwäsche, Bier mit Kumpels, Fußball und bemuttert werden ein. Wenn es so einfach wäre, hätte sich die Frage nicht so lange gehalten und wäre nicht aktueller denn je.
  • Sex gehört zu den elementaren Dingen des Lebens. Worauf Männer mit Sicherheit nicht stehen, sind völlig verklemmte Partnerinnen – die Zeiten von Aktivitäten, die nur unter der Bettdecke und im Dunkeln stattfinden, sind schlichtweg vorbei, und etwas Frivolität schadet keiner Beziehung.
  • Männer stehen auch nicht auf Frauen, die ihnen vorschreiben, wann sie zuhause sein sollen, und die sie mit Klatsch und Tratsch überschütten, sobald sie zur Tür hereinkommen. Die meisten verabscheuen es, permanent mit den kleinen Unannehmlichkeiten des Lebens traktiert zu werden. Frauen sollten lernen, Männer nach ihren Vorstellungen zu fragen – das würde das Verständnis füreinander sehr erleichtern.