Work Life Balance - Arbeit ist nicht alles im Leben. Oder?

Die Work Life Balance beschreibt die Theorie einen Ausgleich zwischen Arbeit und Privatleben zu schaffen. Das Ziel von Politik und Wirtschaft ist eine tiefgreifende Reformation der Arbeitswelt


"Mein Alltag schafft mich", "Ich halte den Dauerstress und die ewige Hektik nicht mehr aus", "Ich habe vor lauter Arbeit kaum noch Zeit für mein Privatleben". Wir alle sagen diese Sätze manchmal. Zumindest denken wir sie von Zeit zu Zeit.

Verhältnis von Arbeit und Freizeit
Wenn das Verhältnis von fremdbestimmter Arbeitszeit und selbstbestimmter Freizeit nicht mehr stimmt und wir immer mehr arbeiten, weil unser Job das "anscheinend" von uns verlangt, wird sich das langfristig negativ auf unsere Gesundheit und unser Sozialleben auswirken. Wenn wir Partnerschaft, Freunde und Familie vernachlässigen und unsere Hobbies nicht mehr ausüben, führt das irgendwann in die Krise. Spätestens, wenn die ersten Gesundheitsprobleme auftauchen, werden wir uns fragen, ob unser Leben so überhaupt Sinn macht. Und wenn ja, welchen?

Die Karriere
Karriere zu machen, bereitet vielen von uns Freude. "Und das ist auch gut so". Wir haben viel Zeit in unsere Ausbildung investiert und wollen einen Job ausüben, der uns fordert, Spaß macht und Selbstbestätigung gibt. Und mit dem wir gutes Geld verdienen. Aber wenn die Karriere - gewollt oder ungewollt - zum alleinigen Lebensinhalt wird, läuft etwas falsch. Es ist ein Teufelskreis. Einerseits haben wir Angst, dass unsere Familie oder unsere Partnerschaft  leiden könnten, wenn wir zuviel arbeiten. Andererseits befürchten wir, dass wir im Job nicht weiterkommen, wenn wir zuviel Zeit für das Privatleben reservieren.

Das Privatleben nicht vergessen
Wer sich aber ausschließlich über seine Arbeit definiert, läuft große Gefahr, dauerhaft auszubrennen. Im Job unersetzbar zu sein, ist ein verhängnisvoller Irrglaube. Im Job geht es um die Leistung, die wir erbringen. Im Privatleben um uns als Menschen. Wer sich das bewusst macht, lebt entspannter. Jeder von uns hat viele verschiedene Facetten: persönliche Fähigkeiten, Talente und Vorlieben. Sehr oft werden diese aber nicht gelebt und geraten in Vergessenheit.

Work Life Balance
Hier setzt die Theorie der Work Life Balance an. Ziel ist es, ein Gleichgewicht zwischen Arbeits- und Privatleben zu schaffen. Politik und Wirtschaft haben glücklicherweise die Zeichen der Zeit erkannt. Es gibt auf beiden Seiten bereits Bemühungen, die Arbeitswelt familienfreundlicher zu gestalten.

Langfristiges Ziel ist eine tiefgreifende Reformation der Arbeitswelt und die Schaffung neuer, modernerer Arbeitsstrukturen. Die sich weiterhin verändernden gesellschaftlichen, technologischen und wirtschaftlichen Verhältnisse sollen dabei berücksichtigt werden.

Lesen Sie weiter unter Arbeitsplatz