XP Netzwerk löschen: So geht's

Zum Aufspielen neuer Versionen des Betriebssystems Windows kann es sinnvoll sein, das überholte XP Netzwerk zu löschen.


XP Netzwerk löschen ist erforderlich, wenn auf den Computer eine neuere Version des Betriebssystems Windows aufgespielt werden soll, denn ansonsten können die Datenmengen zu groß sein und die Festslatte überfordert werden. Zwar bietet sich die Möglichkeit eines Anschlusses einer externen Festplatte, was gar teuer ist. Einfacher noch ist es, nicht mehr benötigte Netzwerke vom Computer zu entfernen. Wissen muss man, dass es mittlerweile eine Fülle von Windows-Betriebssystem gibt. Das neueste System ist Windows 7., für das es allerdings auch schon wieder Aktualisierungen gibt. Das System XP ist bereits mehrere Jahre alt und läuft – ähnlich wie Windows Vista – auf den meisten häuslichen Computern. Es ist ein Gerücht unter Computernutzern, dass das XP Netzwerk löschen nicht möglich sei.

Schritt für Schritt das XP Netzwerk löschen

    • Das Löschen eines Netzwerkes ist verhältnismäßig einfach und überfordert auch einen wenig erfahrenen Computernutzer nicht. Bevor dieser sich an das Löschen des XY-Netzwerkes macht, muss er feststellen, unter welchem Namen dieses auf seinem Computer läuft.
    • Um das Netzwerk zu entfernen, sind einfache Schritte nötig. Nachdem die Systemsteuerung angeklickt worden ist, geht der Nutzer zu „Verbinden mit“. Dann öffnet sich das Fenster „Alle Verbindungen anzeigen“.
    • Der nächste Schritt sind „Netzwerkverbindungen“. Hier muss das XP-Netzwerk gesucht werden. Das kann dann mit den zur Verfügung stehenden Funktionen deaktiviert und abschließend gelöscht werden.

Anleitungen zum XP Netzwerk löschen im Internet

    • Wer mit dem XP Netzwerk löschen Probleme hat, kann sich im Internet entsprechende Anleitungen herunterladen. Die druckt er sich zweckmäßigerweise aus und geht dann Schritt vor Schritt vor. Da kann man wenig falsch machen.
    • Wer die Kosten eines „PC-Doktors“ mit Stundensätzen um die 35 Euro scheut, kann sich auch der Hilfe eines computer-erfahrenen jungen Menschen versichern. Die wissen meist fast alles über Computer und den Umgang damit und sind natürlich wesentlich billiger als so ein Fachmann.
    • Solche junge Kapazitäten finden sich über den Kleinanzeigenteil von Anzeigenblättern. Wer da inseriert und seine Telefonnummer angibt, kommt vom Telefon nicht mehr weg. Und findet billige Lösungen für alle Probleme seines Computers.