Zahlen runden in Excel so gehts

Beim Zahlen runden in Excel ist Vorsicht geboten, weil man sonst eine unangenehme Überraschung erleben kann.


Für das Zahlen runden in Excel gibt es mehrere Möglichkeiten. Hier sollen zwei dieser Varianten besprochen werden. Dabei ist zu beachten, dass bei der ersten Möglichkeit Excel zwar die gerundete Zahl darstellt, aber bei der Weiterverarbeitung unter Umständen die ursprüngliche Zahl benutzt. Die zweite Variante hingegen führt dazu, dass die dargestellte und die weiterverwendete Zahl identisch sind. Die folgenden Erläuterungen setzen die Version „Excel 2007“ voraus.

1. Ausführung eines Befehles aus dem Kontextmenü

  • Sie haben zum Beispiel in der Zeile „C4“ die Zahl „214,526“ stehen und möchten diese auf eine Nachkommastelle runden. Führen Sie dazu folgende Schritte aus:
  • Markieren Sie die Zelle „C4“ und öffnen Sie mit einem Rechtsklick das Kontextmenü. Klicken Sie auf „Zellen formatieren“, dann auf die Registerkarte „Zahlen“ und anschließend auf die Kategorie „Zahl“. In das Eingabefeld „Dezimalstellen“ geben Sie die Zahl „1“ ein. Bestätigen Sie mit „OK“. In „C4“ sollte jetzt die Zahl „214,5“ erscheinen. Bei diesem Verfahren zum Zahlen runden in Excel ist jedoch Vorsicht geboten. Denn die Rechnung „=2*C4“ in einer anderen Zelle zeigt, dass Excel mit der ungerundeten Zahl weiterarbeitet.
  • Möchten Sie beim Zahlen runden mit Excel mehrere Zahlen eines Bereiches runden, dann markieren Sie bitte diesen Bereich und führen dieselbe Prozedur aus wie eben.

2. Eintippen des Befehls „=Runden()“ in eine Zelle der Tabelle

  • In der Zelle „C4“ steht wieder die Zahl „214,526“. Schreiben Sie nun in die Zelle „E4“ den folgenden Befehl: „=Runden(C4;1)“. Wenn Sie diesen Befehl ausführen, taucht in „E4“ wieder die Zahl „214,5“ auf. Die Überprüfung mit Hilfe von „=2*E4“ in einer anderen Zelle zeigt, dass Excel jetzt die gerundete Zahl weiterverarbeitet hat.
  • Einen Bereich von Zahlen, zum Beispiel den Bereich „C4:C6“, können Sie mit „=Runden()“ folgendermaßen bearbeiten:
  • 1. Schreiben Sie in eine leere Zelle den Befehl „=Runden(C4;1)“
    2. Gehen Sie mit der Maus auf die Stelle der Zelle rechts unten, sodass sich der Cursor in ein Kreuz verwandelt.
    3. Ziehen Sie die gedrückte Maus nach unten, bis die richtige Anzahl von Zellen markiert worden ist.
    4. Lassen Sie die Maus los. In den markierten Zellen tauchen jetzt die gerundeten Zahlen auf.

Syntax des Befehls "=Runden()" beim Zahlen runden in Excel

  • Der Befehl lautet allgemein: „=Runden(Zahl;Anzahl_Stellen)“. Der Parameter „Zahl“ steht für die zu rundende Zahl und der Parameter „Anzahl_Stellen“ für die Anzahl der Nachkommastellen. Zum Beispiel ergibt „=Runden(C4;2)“ die gerundete Zahl „214,53“. Hingegen liefert „=Runden(C4;0)“ die Ganzzahl „215“. Weiterhin erhalten Sie bei „=Runden(C4;-1)“ die auf die Zehnerstelle gerundete Ganzzahl „210“.
  • Für das Zahlen runden in Excel gibt es noch sehr viel mehr Befehle, die in diesem Rahmen aber nicht alle dargestellt werden können.