Zeitplan für die Bachelorarbeit erstellen - Tipps

Wie kann man einen Zeitplan für die Bachelorarbeit erstellen und ist dieser überhaupt notwendig um eine gute Gradifikation zu erhalten?


Jeder Student kommt irgendwann an den Punkt, an dem er eine Bachelor Arbeit erstellen muss. Dies ist in der Regel eine Aufgabe, die über mehrere Monate bewältigt werden darf. Am Besten ist es daher, sich einen Zeitplan für die Bachelorarbeit erstellen zu lassen oder diesen selbst aufzustellen. Sobald man das Thema der Arbeit erfahren hat, sollte man sich Gedanken darüber machen, wie das Grundgerüst der Bachelorarbeit aussehen sollte und in welchem Zeitrahmen man sich für diese Arbeit bewegen will.

Was ist eine Bachelorarbeit?

  • Eine Bachelorarbeit ist in der Regel die Abschlussarbeit eines Studiums. Diese schreibt man im Normalfall im letzten Semester. In manchen Studiengängen gibt es sogar zwei Bachelorarbeiten, wobei die erste circa 30 Seiten und die zweite 60 Seiten lang sein soll.
  • Viele Studiengänge haben im letzten Semester ein Praxisjahr und die Bachelorarbeit wird im Betrieb geschrieben. Diese stellt dann in den meisten Fällen eine aktuelle Problemstellung dar. Vorher, wenn man in der Zeit in einem Betrieb angestellt ist, sollt man sich einen Zeitplan für die Bachelorarbeit erstellen.

Tipps wie man Zeitplan für die Bachelorarbeit erstellen kann

  • Einen Zeitplan für die Bachelorarbeit zu erstellen ist unausweichlich. Auch wenn viele Studenten der Meinung sind, die Bachelorarbeit auch ohne einen konkreten Plan schreiben zu können, ist dies in den meisten Fällen ein Irrglaube. Da man hier mehrere Aufgaben zu erfüllen hat, sollte man sich eine genaue Struktur erstellen. Vor allem die Interaktionen, wie Umfragen und Fragebögen, sollte man an den Beginn der Arbeit stellen, da die Rücklaufzeit sehr lange dauern kann.
  • Des Weiteren muss man diese dann auch noch auswerten. Hat man diese Infos nicht, so kann man auch die Arbeit nicht weiter schreiben. Eine weitere wichtige Komponente des Zeitplans ist, dass man jeden Tag, den man sich einplant, circa drei bis fünf Seiten schreibt. Hat man an einem Tag mehr als diese Anzahl an Seiten geplant, so ist dies Kontraproduktiv, da Aufmerksamkeit und Konzentration nach einer gewissen Zeit nachlassen. Des Weiteren ist es auch nicht sinnvoll, weniger als die genannte Anzahl an Seiten einzuplanen, da man ansonsten nicht in der Materie ist.
  • Ein weiterer wichtiger Punkt, wenn man einen Zeitplan für die Bachelorarbeit erstellen will, ist die Auswahl der Literatur. Hier sollte man vor allem zu Beginn die gewünschte Literatur auswählen und sich Zeit nehmen, diese Bücher genau zu studieren.
  • Nachdem man einen Zeitplan aufgestellt hat, muss man mit dem betreuenden Lektor mehrere Termine ausmachen. Hier ist es zwingend notwendig, diese sinnvoll zu setzen, da diese Termine sehr wichtig für den einzelnen Studenten sind. Hier bekommt man ein Feedback von dem bewertenden Lehrer und da diese Meetings nicht unbegrenzt möglich sind, sollte man diese mit größter Sorgfalt setzten.