Ziegelrot - der wärmste Farbton

Das Rot hat viele Nuancen mit unterschiedlichen Wirkungsweisen. Ziegelrot ist dabei eine der ruhigen warmen Töne, die bestens für die Raumgestaltung geeignet ist.


Ziegelrot ist eine Rotnuance die man vor allen Dingen, wie der Name schon sagt, von Ziegelbauten oder Dachziegel kennt. Es hat einen gewissen Braunanteil und gehört zu den tertiären Farbmischungen aus der Primärfarbe Rot und der Tertiärfarbe Braun. Dadurch wirkt es sehr warm und sanft, ohne die aggressive, aufwühlende Komponente des strahlenden klaren Rotes. Da Ziegelsteine ein solche braunrote Farbe haben, wurde dieser Farbton danach benannt. Für die Einrichtung von Wohnräumen eignet sich diese abgedunkelte Rotvariante sehr gut, da sie nicht die negativen Aspekte des normalen Rotes besitzt. Statt aufdringlich leuchtend, wirkt es gesetzt, ruhig manchmal allerdings auch altbacken und unmodern. So kann man sogar komplette Wände streichen, ohne die Wirkung zu zerstören.

Kalte Räume wärmen
Räume mit ziegelroten Wänden oder mit entsprechend farbiger Einrichtung ausgestattet, wirken sehr gemütlich und warm. Daher eignet sich dieser Farbton hervorragend für kühle Räume, solche ohne direkte Sonneneinstrahlung in Nordlage oder wo es zieht und nicht richtig warm wird. Durch die warm wirkende Umgebung, nehmen wir die Raumtemperatur nämlich ebenfalls höher wahr. Besser man verwendet diese Farbe für Wohnräume, da es zum Beispiel in Küchen ohnehin meist warm ist und für Schlafzimmer kühlere Farben und Temperaturen besser geeignet sind.
Man kann auch die Sitzmöbel in diesem Farbton nutzen, um dem Raum einen warmen Touch zu geben. Dies bietet sich als eine Alternative an, wenn es ein kleiner Raum und ansonsten mit ziegelroten Wänden noch erdrückter und kleiner wirken würde. Auch eignet sich das Ziegelrot dazu große Räume zusätzlich optisch zu verkleinern, wenn man es als Wandfarbe nutzt. Die Decke sollte allerdings besser ausgespart werden.

Ziegelrote Möbel
Manche Häuser und Wohnungen besitzen unverputzte Ziegelwände, die den Raum ebenfalls gemütlich wirken lassen. Hier sollte man aber darauf achten die Inneneinrichtung nicht wieder komplett in dieser Farbnuance einzurichten, da man ihn auf diese Weise unnötig im Dunkeln vergraben würde. Stattdessen sind leichte helle Braun- und Beigetöne besser geeignet, auch in Kombination mit ziegelroten Kissen oder Dekorationsgegenständen. Auch passen blasse dezente Grüntöne und tiefe Goldnuancen dazu.
Man kann das Ziegelrot auch gut mit anderen Rottönen kombinieren. Es kommt dabei nur darauf an es nicht zu übertreiben, also nicht zu viele andere unterschiedliche Rottöne zu verwenden, oder auch nicht zu viele Gegenstände zum Kombinieren zu nutzen.