Zinkenfräsgerät - Ausstattung und Handhabung

Mit dem Zinkenfräsgerät ist die präzise Herstellung von Fingerzinken nun problemlos möglich, damit erfüllt sich für viele Hobbyhandwerker endlich ein großer Wunsch.


Mit dem Zinkenfräsgerät ist es möglich, Fingerzinken oder auch Fingerzapfen sauber ausgebildet und in jeder gewünschten Größe herzustellen. Das fertige Erzeugnis benötigt keine lästigen Nacharbeiten. Zudem ist das Zinkenfräsgerät preislich betrachtet mittlerweile absolut erschwinglich. Aber nicht nur der Preis erfreut die Hobbyschreiner, vor allem sind lästige, zeitaufwendige und gefährliche Zwischenschritte für die Fertigung von Fingerzinken endlich Geschichte. Selbst unerfahrene Schreiner sind nun ohne Probleme in der Lage, Fingerverzinkungen in den gängigen Maßen herzustellen. Die häufigsten hergestellten Breiten liegen zwischen vier und zwölf Millimeter. Auch die Holzart und die Holzstärke, bis zu einschließlich 20 Millimeter, können ohne Schwierigkeiten verarbeitet werden. Somit dürfen auch sämtliche Holzreste noch zu brauchbaren Teilen verarbeitet werden und landen nicht mehr unbedingt auf dem Müll.

Durch die leichte Handhabung wird Zeit gespart und die Produktivität gesteigert
Schöne Schmuckkassetten mit schmalen Zinken aus Edelholz, Werkzeugtruhen mit breiteren Zinken und rustikale Schatztruhen sind ganz einfach herzustellen. Alle Hobbyhandwerker dürfen ihrer Phantasie endlich freien Lauf lassen und können ihre Vorstellungen in die Tat umsetzen. Die Zinkenbreite und -tiefe werden über zwei Mikrometerschrauben eingestellt. Die Zinkenbreite richtet sich nach dem zu verwendenden Fräser. Auf einer Skala ist die ausgewählte Einstellung problemlos ablesbar. Das neue Staubemissionsgesetz schreibt eine Staubabsaugung vor. Auch diese Funktion ist in dem Zinkenfräsgerät enthalten.

Die neueste Ausstattung ist vielversprechend und hochmodern
Der Arbeitssupport wird auf zwei Rundstahlführungen geführt. Die Gleitlager müssen nicht gewartet werden und versprechen trotzdem eine hohe Funktionsdauer. Das Zinkenfräsgerät besteht aus hochwertigen Kunststoff, Stahl und Aluminium. Diese Materialien weisen eindeutig auf einen hohen Qualitätsstandart hin. Da das Verletzungsrisiko bei zügig laufenden Handgeräten in den meisten Fällen sehr hoch ist, gibt es nun endlich einen tollen Unfallschutz. Die Verletzungsgefahr ist geringer, da der rotierende Fräser nun grundsätzlich verdeckt ist. Zusätzlich gewährleistet eine transparente Plexiglasscheibe eine sehr hohe Sicherheit vor Verletzungen. Die Plexiglasscheibe ist verschiebbar und somit auf jede Holzstärke einstellbar. Das schöne und auch sichere neue Modell bietet zusätzlich ein tolles Preis-Leistungsvehältnis. Jeder Handwerker ist in der Lage das Zinkenfräsgerät problemlos zu erwerben.