Zitronencreme - Rezeptvorschläge

Zitronencreme ist für den Koch leicht in der Zubereitung und für den Gast die kleine, fruchtige Versuchung als Höhepunkt des Essens.


Wer Fertigprodukte kennt, der kennt auch das berühmteste Dessert aus der Tüte, die Zitronencreme. Doch es gibt ebenso sehr viele Rezepte, die Zitronencreme selbst herzustellen. Hier kann man zudem Varianten mit Quark oder Joghurt finden und auch die Vollwertküche hat ihr eigenes Rezept.

Zitronencreme - Fruchttraum mit Sahne
Für dieses Rezept benötigt man 150 g Zucker, 4 Eigelbe, 4 EL Zitronensaft, 1 EL Zitronenschale, 4 Eiweiße und 300 ml Sahne. Zuerst werden Zucker und Eigelb vorsichtig geschlagen im Wasserbad. Dann den Zitronensaft und die Zitronenschale hinzufügen. Die fertige Masse abkühlen lassen und zwischendurch das Eiweiß steif schlagen. Anschließend die Sahne steif schlagen und unter den abgekühlten Zitronenschaum heben. Schließlich noch die Eiweißmasse unterheben und alles kalt stellen.

Zitronencreme - Geschmackserlebnis wie bei Mutti
Für dieses Rezept benötigt man 260 g Zucker, 4 große Eier, 2 Päckchen Vanillepuddingpulver, 1 Päckchen Vanillesoßenpulver, 1 Liter Wasser und 5 Zitronen. Zuerst müssen Eiweiß und Eigelb getrennt werden, um anschließend das Eigelb mit Zucker schaumig zu rühren. Jetzt noch Puddingpulver und Soßenpulver unterrühren. Anschließend das Eiweiß steif schlagen. Nun die Zitronen auspressen und den Saft mit dem Wasser zum Kochen bringen. Das Zitronenwasser vom Herd nehmen und die Eigelb-Zuckermasse löffelweise einrühren und noch einmal aufkochen. Dann abkühlen lassen, zwischendurch immer wieder umrühren und anschließend das steifgeschlagene Eiweiß unterrühren. Diese Masse muß dann noch die Nacht im Kühlschrank verbringen.

Zitronendessert - vollwertig und lecker
Bei der Vollwertversion der Zitronencreme benötigt man 200 g Quark, 50 g Honig, 1/2 TL geriebene Zitronenschale, 1 EL Zitronensaft und 150 ml Sahne. In einer Schüssel den Quark mit dem Honig verrühren, anschließend die Zitronenschale und den Zitronensaft unterrühren. Die Sahne steif schlagen und unter den Quark rühren. Die Creme für 3 Stunden in den Kühlschrank stellen, anschließend schön kalt servieren.
Die Zitronencreme ist nicht nur ein Kindervergnügen an warmen Sommertagen, auch als süße Überraschung bei der nächsten Party wird bestimmt kein Rest in der Schüssel bleiben. Wer die süße Verführung aus der Tüte kannte, der wird etwas brauchen, um ein Rezept zu finden, das genauso schmeckt, aber auch die anderen Varianten sind eine Sünde wert.